| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Neue Expertenplattform » http://www.hsm-forum.org schließt Informationslücke
über Hardware-Sicherheitsmodule

Mit einer Auftaktveranstaltung am 21. Juni im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn startet das erste Forum für Hardware-Sicherheitsmodule (HSM). Die offene Expertenplattform www.hsm-forum.org wird die vorhandene Informationslücke über hardwarebasierte Sicherheitstechnologien schließen und Transparenz in den Markt der Hardware-Sicherheitsmodule bringen.

Hardware-Sicherheitsmodule bieten den höchstmöglichen Schutz zur Absicherung
vertraulicher elektronischer Geschäftsprozesse. Zu diesem Thema gibt es
bisher noch kein spezielles Printmedium oder Informationsportal im Internet.
Spezifische und qualifizierte Informationen über Hardware-Sicherheitsmodule
und ihren Markt sowie Einsatzbereiche sind entweder gar nicht oder nur
bruchstückhaft, oberflächlich und unvollständig verfügbar. Damit wird ab dem
21. Juni Schluss sein: An diesem Tag fällt im Haus der Geschichte der
Bundesrepublik Deutschland (» http://www.hdg.de) in Bonn der Startschuss für
das neue HSM-Forum.

Das unter der URL » http://www.hsm-forum.org/ erreichbare Online-Angebot ist
als offene Expertenplattform rund um das Thema Hardware-Sicherheitsmodule
konzipiert und richtet sich an alle Profis und Spezialisten in diesem
Fachgebiet der IT-Sicherheit aber auch an interessierte HSM-Anwender. Der
Informationsbedarf ist groß, denn Hardware-Sicherheitsmodule sind
anspruchsvoll in der Technologie und in den eingesetzten kryptografischen
Verfahren.

Außerdem erfordert die Einbindung von HSM-Modulen in die Architektur einer
Gesamtlösung - genauso wie ihr Betrieb und ihre Administration - eine
sorgfältige Planung und umfassendes Know-how. ,Der Einsatz von HSM-Lösungen
in Geschäftsprozessen von Behörden und Unternehmen nimmt stetig zu.
Besonders bei großen, sicherheitssensiblen IT-Projekten wie der kommenden
elektronischen Gesundheitskarte oder der geplanten Einführung des europaweit
einheitlichen Zahlungsverkehrssystems SEPA (Single European Payment Area)
spielt diese IT-Sicherheitstechnologie eine wichtige Rolle', erläutert
Andreas Philipp, einer der Initiatoren des HSM-Forums. Der
IT-Security-Experte verantwortet die HSM-Technologie des Geschäftsbereichs
Transaction Security der Utimaco in Aachen, einem der führenden Anbieter von
IT-Sicherheitslösungen mit über 20-jähriger Marktpräsenz.

Das Programm der Auftaktveranstaltung am 21. Juni beginnt um 15 Uhr mit
Fachvorträgen zur Historie, Einsatz und Zukunft der HSM-Technologie.
Beim gemeinsamen Abendessen der Forumsteilnehmer und im Anschluss besteht
die Möglichkeit, mit verschiedenen Fachleuten aus den Bereichen Entwicklung,
Integration und Zertifizierung über aktuelle Themen, Trends und
Applikationsanwendungen zu diskutieren.

Interessenten können sich über das zentrale Webportal
» http://www.hsm-forum.org sowohl für die Auftaktveranstaltung am 21. Juni als
auch für den nicht-öffentlichen Bereich des Forums kostenlos anmelden.

Hintergrundinformationen zu HSM:
Mit Hardware-Sicherheitsmodulen (HSMs) können digitale Schlüssel sowie Daten
und Anwendungen in unsicheren Umgebungen zuverlässig geschützt werden.
Insbesondere sensible oder sicherheitsrelevante Anwendungen, die hohe
kryptografische Rechenleistungen und einen maximalen physikalischen
Einbruchsschutz benötigen, profitieren von Hardware-Sicherheitsmodulen.
Damit ist die Technologie bestens geeignet für große Mengen an
sicherheitssensiblen Transaktionsdaten im E-Business, wie etwa bei Bank- und
Finanzinstitutionen oder Telekommunikationsprovidern.

HSM-Forum: Unsere Zielsetzung - Ihre Information
Das HSM-Forum ist die Plattform für Anwendungen und Technik rund um
Hardware-Sicherheitmodule. Das HSM-Forum versteht sich als das
Expertenportal für den direkten und fachlich fundierten Austausch von
Erfahrungen, Fakten und Meinungen rund um den Themenbereich der
hardwarebasierten Sicherheitslösungen.

Als branchenübergreifende Organisation hat das HSM-Forum die Zielsetzung
fundierte Hintergrundinformationen, Anwendungsfälle, Konzeptionen und
Marktanalysen zum Themenbereich Hardwaresicherheit zur Verfügung zu stellen.
Die Schaffung von Transparenz beim Einsatz von Hardware-Sicherheitsmodulen
gewährleistet einen vereinfachten, produktiven und administrierbaren Einsatz
der Technologie zur Absicherung von Geschäftsprozessen.

Allen Mitgliedern des HSM-Forum stehen Hintergrundinformationen zum besseren
Verständnis der Technologie, Methodiken und Protokolle zur Verfügung. Das
HSM-Forum ist somit die führende Wissens- und Expertenplattform für
hardwarebasierte Sicherheitslösungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

HSM-Forum
Utimaco Safeware AG
Frau Angelika Felten
Germanusstraße 4
D-52080 Aachen
Tel: +49 241 1696 - 200
Mobil: +49 174 9003 459
Mail: » angelika.felten@hsm-forum.org
» http://www.hsm-forum.org


zurück
nach oben

','
',$content); ?>