| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Der „Schamane aus dem Allgäu“ präsentiert „Streifzüge am Rande Midgards“.


Leben im Einklang mit der Natur? Wie das funktioniert, wird Wolf-Dieter Storl kommenden Freitag, 28. Juli 2006, seinem Publikum verraten. Denn dann präsentiert er im Landkaufhaus Mayer in Siegsdorf sein neuestes Werk „Streifzüge am Rande Midgards“, das gerade im Koha-Verlag erscheint. Ab 18 Uhr gibt es die seltene Gelegenheit Storl in einer Lesung mit anschließender Autogrammstunde zu erleben. Das neue Buch des „Schamanen aus dem Allgäu“ ist eine faszinierende Geschichtensammlung, gefüllt mit zahlreichen Erlebnissen, die er auf seinen Reisen und Pilgerfahrten sammelte. Neben außergewöhnlichen Ereignissen und spirituellen Erfahrungen berichtet er aber auch über Wissen und Kultur der traditionell lebenden Naturvölker.


Für die Präsentation seines neuen Werkes „Streifzüge am Rande Midgards“ hat er sich für das Landkaufhaus Mayer in Siegsdorf bei Traunstein entschieden. Was auf den ersten Blick kurios erscheinen mag, ist auf den zweiten Blick sehr wohl bedacht. Denn das Landkaufhaus beschreibt sich selbst als ein Ort, an dem man beim Einkauf Ruhe und Entspannung erlebt und sich von Stress und Hektik des Alltags erholt. Das entspricht Wolf-Dieter Storls Lebenseinstellung. Denn der studierte Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Storl hat vor gut zwei Jahrzehnten seine wissenschaftliche Karriere an den Nagel gehängt und sich bewusst für ein Leben im Einklang mit der Natur entschieden. Er sagt: „Der Mensch ist Teil der Natur, jedes Tier und jede Pflanze ist beseelt. Und je weniger wir das begreifen und zulassen, desto mehr verirren wir uns.“ Mit seinen Büchern zu Themen wie Kräuterkunde, Ethnobotanik und Schamanismus, möchte er seine Erfahrungen und sein Wissen weitergeben. Bekannt wurde er vor allem mit seinem Lebensroman „Ich bin ein Teil des Waldes“. Storl lebt heute zurückgezogen mit seiner Familie im Allgäu und arbeitet als freischaffender Schriftsteller. Er gilt außerdem als gern gesehener Gast im deutschen Fernsehen und war unter anderem schon in der NDR Talk Show oder aktuell im SWR Nachtcafé zu sehen.


Wolf-Dieter Storl ist geboren in Sachsen und aufgewachsen in den USA. Er ist Ethnobotaniker und Kulturanthropologe. Zwanzig Jahre lang lehrte er als Dozent und College-Professor an verschiedenen Universitäten in den USA, in Indien und Europa. Seit 1998 lebt er mit seiner Familie als freischaffender Schriftsteller im Allgäu. Von Wolf-Dieter Storl sind zahlreiche Bücher sowie Artikel in Fach-Zeitschriften erschienen. Er hält Vorträge und Seminare in allen Teilen Deutschlands.

Für Rezensionsexemplare, Bildmaterial und andere Rückfragen:
EYECANSEE® Communications GmbH & Co. KG
Die Full-Service Agentur für Werbung, PR, Event
Tobias Goerke, Reimerstwiete 11, 20457 Hamburg
Tel.: 040 703837-0 (DW: -28), Fax: 040 703837-29
Mobil: 0160 2531062, » tgoerke@eyecansee.de, » www.eyecansee.de

(2006-07-25)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>