| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Egon Lorber wird nach 26 Ehejahren von seiner Frau Vera
geschieden und wegen seines dementsprechend lädierten
Nervenkostüms nach Bad Radlerberg zur Kur geschickt. Als
Kurgast findet er sich, wohl aufgrund seines Berufes als
Hotelportier, sehr schnell in seinem neuen Umfeld zurecht.
Es entsteht der Verdacht, als wäre es seine nächstenliebende
Natur, die Egon in die Arme gleich mehrer Frauen
treibt. Wahrscheinlich berufsbedingt kann er mit der
menschlichen Psyche überdurchschnittlich gut umgehen.
Vom „Opatyp“ Herbert über gestandene Frauen wie Ella
und Mona bis zur aufrichtig, ahnungslosen Karin sind es
die verschiedensten Charaktere, die in dem Kurhotel aufeinander
treffen.

Nach mehreren emotionalen Wechselbädern kommt es
schließlich wie es kommen muss, makaber verworrene,
menschliche Beziehungen führen zu Mord.
Dass der „oberg’scheite“ Gruppeninspektor Krenn neben
dem scharfsinnigen Egon Lorber in eine Nebenrolle
gedrängt wird, tut der Spannung keinen Abbruch.

172 Seiten · Format 13,5 x 21,5 cm · 15,90
ISBN-10 3-902514-42-6 · ISBN-13 978-3-902514-42-4

Hermann Schadler,
geb. 1939 in Berlin, ist bei Großeltern in Burgschleinitz im österr. Waldviertel aufgewachsen.
Nach der Lehre zum Kunst- und Möbeltischler folgte ein längerer Aufenthalt
in Australien. Nach seiner Rückkehr war Hermann Schadler bei Casinos-Austria als
Croupier, Tischchef und schließlich Saalinspektor bis zum Pensionsantritt 2000 tätig.
Im Jahre 2003 war Hermann Schadlers erste Buchpräsentation, die Selbstbiographie
„Durch Sonne, Mond und Sterne“. Neben der Tätigkeit als Autor ist er außerdem
begeisterter Keramiker, seit 1967 mit seiner Gattin Monika verheiratet und Vater einer
Tochter, Sabine.

Pressekontakt:

Dagmar Suttnig
Presse & Vertrieb

edition nove · Dornraingasse 3 · A-7312 Horitschon
» d.suttnig@editionnove.de · » www.editionnove.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>