| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Von Brenda Leb

Dies ist der erschütternde Bericht einer jungen Frau, die als Jugendliche jahrelang vom eigenen Vater sexuell missbraucht und unter Drohungen zum Schweigen gebracht wurde. Für das gläubige Mädchen war diese Zeit das Fegefeuer auf Erden und selbst die Flucht aus ihrem Elternhaus konnte sie daraus nicht befreien. Die Dämonen des Missbrauchs verfolgten und beherrschten sie weiter in zwei unglücklichen Ehen. Ihre neurotischen Störungen, Panikattacken, ihr unverarbeiteter Ekel und Hass trieben sie eines Tages an den Rand des Wahnsinns. Als sie nur mehr Selbstmord als Ausweg sah, erkannte sie, dass sie es ihren Kindern schuldig war, weiterzuleben, weiterzukämpfen.

Am tiefsten Punkt ihres Lebens angekommen, nahm sie daher den Kampf um ihre seelische Gesundung aktiv in die Hand.Brenda Leb schaffte das schier Unmögliche, bekämpfte verzweifelt ihre Dämonen, wandelte negative Energie in positive und tauchte ein in das warme Licht des Glücks. Wie neugeboren erkannte sie, dass Leid getarntes Glück sein kann. Daher wurde sie gerade wegen ihres Leidensweges stärker, toleranter und glücklicher, als es jemals ein Mensch werden kann, dem exorbitantes Leid nie begegnet ist.

Stark wird man durch die Liebe - stärker noch durch das Leid.
Ihren Weg aus dem Fegefeuer in ein glückliches Leben hat die Autorin in diesem Buch als hoffnungsspendenden Ratgeber niedergeschrieben. Sie zeigt einen Weg über Toleranz und Verzeihen, der weit fort führt von den dunklen Dämonen des Missbrauchs und des eigenen Hasses. Sehr lange hat die Autorin überlegt, ob sie ihre Lebensgeschichte überhaupt veröffentlichen lassen kann, weil sie ihre Anonymität nicht verlieren will. Die Tatsache, dass sie Hilfestellung aber nur im Falle einer Publikation bieten kann, war es letztendlich, die sie dann doch dazu bewogen hat, unter einem Pseudonym ihre Geschichte öffentlich zu erzählen … denn Verzeihen geht auch Hand in Hand damit, keine Anklage zu erheben. Und dass Verzeihen selbst in einer solch tragischen Situation möglich ist, spürt man mit jedem Wort und mit jeder ihrer treffenden Schlussfolgerungen. Sie will weder anklagen, noch verurteilen, denn ihre Seele ist inzwischen völlig frei von Hass und Rachegelüsten. Und das wiederum ist eine so großartige Leistung, aufgrund dessen dieses Buch unbedingt gelesen werden muss.


Mein Weg aus dem Fegefeuer
von Brenda Leb



ISBN: 3-902518-35-9
Format: 12x19 cm
Seiten: 615
Erscheinungsdatum: 10.10.2005
Preis: € 21,90


Auf Wunsch übermitteln wir Ihnen gerne ein hochauflösendes Cover und senden Ihnen ein Rezensionsexemplar zu.


Kontakt:

Dagmar Suttnig
Presse & Vertrieb

edition nove · Dornraingasse 3 · A-7312 Horitschon
» d.suttnig@editionnove.de · » www.editionnove.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>