| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Der kleine Peter wohnt mit seinen Eltern in einer Mühle
im Wald. Eines Tages findet er die verletzte Wildkatze
Cyprian, die er gesund pflegt und die fortan sein bester
Freund ist.

Als eines Tages Peters Mutter schwer erkrankt, droht die
Müllersfamilie zu verarmen. Denn Peters Vater kann, in
Sorge um die schwer kranke Mutter, nicht mehr zur
Arbeit gehen. Das letzte Geld der Familie wird in
Arztkosten und Medizin investiert.

Peter und sein Kater Cyprian beschließen, selbst ein
Heilmittel für die Mutter aufzutreiben.

Doch wie wollen sie das anstellen? Peter erinnert sich an
die Legende von einem in der Nähe vergrabenen Schatz.
Wenn sie diesen finden würden, könnten sie die teure
Medizin kaufen, die Peters Mutter wahrscheinlich wieder
gesund werden ließe …

Ab 5 Jahren

36 Seiten · Format 13,5 x 21,5 cm · 14,90
ISBN-10 3-902514-48-5 · ISBN-13 978-3-902514-48-6

Ilse Sapototzky
wurde 1937 in Niederabsdorf im niederösterreichischen Weinviertel geboren und
besuchte die Hauswirtschaftsschule in Hollabrunn.
Ihr weiterer Lebensweg wurde durch ihr besonderes Interesse für medizinische
Belange bestimmt. Daraus folgte der Eintritt in die Schwesternschule des Wiener
Rudolfinerhauses. Diese Ausbildung endete mit der Graduierung als Diplomkrankenschwester.
Den Beruf übte sie an inländischen und Schweizer
Krankenanstalten aus. Die letzten 25 Dienstjahre vor ihrer Pensionierung war sie
bei der Wiener Gebietskrankenkasse im medizinischen Bereich tätig.

Pressekontakt:

Dagmar Suttnig
Presse & Vertrieb

edition nove · Dornraingasse 3 · A-7312 Horitschon
» d.suttnig@editionnove.de · » www.editionnove.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>