| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Mannheim, 17. Juni 2010

Medienkompetenz ist die Fähigkeit, reale und fiktive Welten unterscheiden zu können. Die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest bringt eine Broschüre zu diesem Thema unter dem Aspekt der Theaterpädagogik heraus.

Dass der kritische Umgang mit Medien gerade in der heutigen Zeit ein zentrales Thema unserer Gesellschaft sein sollte, ist unter Fachleuten weitgehend unbestritten. Insbesondere für Kinder und Jugendliche ist die Fähigkeit, zwischen Sein und Schein kritisch unterscheiden zu können, ein wichtiger Faktor auf dem Weg zur Charakterbildung. In dem Maße, in dem fiktive Schönheitsidole, überzeichnete Helden oder „Über-Nacht-ein-Star“-Konzepte zur Norm in der persönlichen Zielerreichung werden, treten unrealistische und unbedeutende Ziele in den Vordergrund und schulische und soziale Kompetenzen werden vernachlässigt.
Hier Aufklärung zu betreiben, dieser Aufgabe hat sich die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest verschrieben. Unter der Leitung von Éva Adorján, gemeinsam mit der Medienschule Theater im Pfalzbau Ludwigshafen, wurde ein Projekt mit theaterpädagogischer Methodik entwickelt. Dieses Projekt „Sein – Schein – Zauberei“ führt die Gruppen der 4-5-Jährigen, 5-6-Jährigen und 7-9-Jährigen spielerisch an eine kritische Wahrnehmung von Fiktion heran.
Die magnolia Werbeagentur hat unter der Leitung von Peter Pawlak (Art Director) und Birgit Ries (Etat Directorin) dieses Projekt in einer 60seitigen, reich bebilderten Broschüre anschaulich gemacht. Konzeptionell ist die Mannheimer Werbeagentur strikt an der wissenschaftlichen Vorlage geblieben, die auf das Konzept, die Methodik, die einzelnen Themenmodule sowie auf die Trainingsübungen eingeht.
Die Broschüre stellt somit ein wichtiges Kompendium für wissenschaftliche und theaterpädagogische Projekte dar.

Die magnolia gmbh werbeagentur wurde im Jahre 2001 gegründet. Sie beschäftigt zehn Mitarbeiter und hat ihren Firmensitz in Mannheim. Neben Großkunden wie ABB, Bauer-Fruchtsäfte, CinemaxX, Dorint, G+H, Graeff Container & Hallenbau, Granini oder Golden Toast weißt die inhabergeführte Fullservice-Agentur auch zahlreiche, bedeutende regionale Kunden aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus. Wie beispielsweise Aquadrom-Hockenheim, BMW-Mannheim, Cineplex-Mannheim, Heidelberger Sinfoniker, Metropolregion-Rhein-Neckar, Stadt Heidelberg oder Weldebräu.

Bei Abdruck/Veröffentlichung Belegexemplar erbeten.
Pressekontakt:
magnolia gmbh werbeagentur
Matthias Ries
Waldparkstrasse 30
68163 Mannheim
Tel: 0621/83 323-600
Fax: 0621/83 323-625
m.ries@magnolia.de
» www.magnolia.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>