| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Die Liebe ist das große Thema der Gedichte von Ini
Rogl – die Liebe in all ihren Facetten:

Die Angst vor Enttäuschung und Verletzung, aber
gleichzeitig die Sehnsucht nach dem Geliebten, der
Wunsch nach Nähe und Berührung im Widerstreit
mit der Suche nach Freiheit und unsere Furcht vor
Abhängigkeit, die Momente des Glücks und der
Entfremdung.

Ini Rogl schreibt über die Unberechenbarkeit der
Liebe, die Macht, die sie über uns und unser Leben
hat, und wie die Liebe das ganze Leben verändern
kann – wenn man bereit ist, sich auf sie einzulassen,
alles andere loszulassen und sich fallen zu lassen.
Dann kann das passieren, wovon man ein Leben
lang geträumt hat: Liebe als Einklang zweier Seelen.

84 Seiten · Format 13,5 x 21,5 cm · 11,90
ISBN-10 3-902514-34-5 · ISBN-13 978-3-902514-34-9

Ini Rogl
Nach einem interessanten Job in einem Großkonzern wurde Ini Rogl 1997
mit einem Schreibbüro & Webdesign selbstständig. Sie lebt auf einem alten
Bauernhof in Oberkärnten, welchen sie fortlaufend renoviert und dabei
künstlerisch Akzente setzt. Außerdem wird dort Permakultur angebaut.
Auch mit abstrakter Malerei verleiht sie den Gefühlen Ausdruck. Familie &
Kunst & Kultur sowie Sport sind die wichtigen Punkte in ihrem Leben.

Pressekontakt:

Dagmar Suttnig
Presse & Vertrieb

edition nove · Dornraingasse 3 · A-7312 Horitschon
» d.suttnig@editionnove.de · » www.editionnove.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>