| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Liebe im Hardcover: Die Tochter des Dogen muss sich zwischen zwei Männern entscheiden.

Jetzt ist es offiziell: Alessandra Bernardis erster historischer Roman erscheint im September im Neuen Europa Verlag Leipzig.

Eine junge Frau muss sich entscheiden: Zwischen der Liebe zu ihrem Vater – dem Dogen der Seerepublik Venedig – und Giovanni, einem aufrührerischen Glasbläser aus Murano.

Isabella di Conti wächst wohlbehütet im Palazzo Ducale auf. Inmitten von Prunk und Glanz der Serenissima im frühen 14. Jahrhundert steht sie zu ihrem Vater Andrea, der in seinem Amt als Doge von Venedig seine Erfüllung sieht. Im Gegensatz zu ihrem Bruder Silvano, der seinen Zorn auf die ungerechte Regierung seines Vaters offen ausspricht, hofft sie auf Veränderung. Doch dann verliebt sich Isabella in den jungen Glasbläser Giovanni und muss erkennen, dass zahllose Kräfte am Sturz ihres Vaters und dem Untergang Venedigs arbeiten. Auch die zukünftige Ehefrau ihres Vaters, die intrigante Contessa Francesca Farelli, treibt ein undurchsichtiges Spiel. In letzter Sekunde kann ein Attentat auf den Dogen verhindert werden und Isabella weiß, dass sie für ihre Liebe und ihren Vater kämpfen muss...

Alessandra Bernardi
Die Tochter des Dogen
Historischer Roman
512 Seiten
13,5 cm x 21,5 cm
gebunden mit Schutzumschlag
EUR 22,90 [D]/EUR 23,60 [A]/SFr 40,10
Erscheint im September 2006
ISBN-10: 3-86695-063-2
ISBN-13: 978-3-86695-063-4

Journalisten können Rezensionsexemplare können über die Website der Autorin unter » http://www.alessandra-bernardi.at anfordern.

Ebenso steht die Autorin für Interviews zur Verfügung. Weitere Informationen unter » http://www.alessandra-bernardi.at.


Weitere Presseauskünfte erteilt die Presseabteilung des Neuen Europa Verlags Leipzig:

Ulrike Biller
Neuer Europa Verlag Leipzig GmbH
Nikolaistr. 33 - 37
04109 Leipzig
Tel: (0341) 23.10.380.

Die Homepage der Autorin Alessandra Bernardi: » http://www.alessandra-bernardi.at.


Die Veröffentlichung der Pressemitteilung ist honorarfrei möglich. Um Zusendung eines Belegexemplars an den Neuen Europa Verlag Leipzig wird gebeten.


(2006-08-03)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>