| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

ILS modernisiert die Prüfungsvorbereitung auf staatlichen BWL-Abschluss

Zum ersten Mal ist es in Deutschland möglich, dass Leistungen im Rahmen von Online-Seminaren für die Notenfindung in einem staatlichen Abschlusszeugnis berücksichtigt werden. Das ILS (Institut für Lernsysteme) entwickelte dafür ein modernes Konzept zur Integration von interaktiven E-Learning-Modulen. Diese sind fester Bestandteil des dreijährigen Fernlehrgangs zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Staatlich geprüften Betriebswirt. Der Fernlehrgang bietet sich für alle an, die sich auf einen staatlichen Abschluss an einer anerkannten Fachschule zeit- und ortsungebunden vorbereiten möchten.

Im neuen ILS-Fernlehrgang sind die Abschlussprüfungen nicht mehr allein entscheidend, da jetzt Leistungen bereits im Verlauf des Fernlehrganges erbracht werden, ein Teil davon im Rahmen von Online-Seminaren. Erstmals wurde damit ein solches Teilleistungsmodell staatlich zugelassen – ein Beleg für die Qualität des Fernunterrichts an Deutschlands größter Fernschule sowie für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner, dem Berufskolleg der Rheinischen Akademie e. V. in Köln. Bereits seit zehn Jahren bereiten ILS-Fernlehrgänge auf Prüfungen an dieser Fachschule für Wirtschaft vor.

Das moderne Lehrgangskonzept setzt auf handlungsorientierte Lernfelder, so dass das Gelernte sehr schnell im Berufsleben angewendet werden kann. Der realisierte Medienmix umfasst unter anderem drei jeweils zweiwöchige Online-Seminare in Form von betreuten und moderierten Diskussionsforen. Da die Teilnehmenden selbst entscheiden können, wann sie online sein wollen, unterstützen die Online-Seminare das auf größtmögliche Flexibilität angelegte Fernlernkonzept des ILS. "Ein innovatives Konzept für moderne Lerner", fasst Jens Greefe, Pädagogischer Leiter des ILS, die Lehrgangskonzeption zusammen und fügt hinzu: "Der wachsende Anteil an Internet-Lernmöglichkeiten ist eine folgerichtige Reaktion auf das geänderte Mediennutzungs- und Lernverhalten unserer Kunden."

Fragen zum ILS-Fernlehrgang "Staatlich geprüfter Betriebswirt mit Online-Seminaren" beantwortet die ILS-Studienberatung montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr unter der kostenlosen Telefonhotline 0800 / 123 44 77. Weitere Informationen stehen im Internet unter » www.ils.de bereit.


Über das ILS
Das zur Klett-Gruppe gehörende ILS (Institut für Lernsysteme), Deutschlands größtes Fernlehrinstitut, hat sich mit über 200 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen und 28 Prozent Marktanteil zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit fast 30 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, qualitativ hochwertigen und persönlich betreuten Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. 165 feste und mehr als 600 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von mehr als 60.000 Teilnehmern pro Jahr. Zusätzlich stellt das ILS jedem Teilnehmer das Online-Studienzentrum im Internet kostenlos zur Verfügung. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen und betreuten Chats auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen. Im Jahr 2003 hat das ILS die staatlich anerkannte Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH) gegründet. Sie ergänzt das ILS-Angebot mit den Hochschulabschlüssen Bachelor of Arts, Diplom-Kaufmann/-Kauffrau und MBA.

Alle Pressetexte sowie Fotomaterial können Sie sich im Online-Pressezentrum unter » www.ils.de herunterladen.


Pressekontakt:
ILS Pressestelle
c/o Laub & Partner GmbH
Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
Tel: 040/656 972-61
Fax: 040/656 972-50
E-Mail: » doerte.giebel@laub-pr.com
» www.laub-pr.com


05.09.2006


zurück
nach oben

','
',$content); ?>