| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Stipendium für MBA in der Spezialisierung Risk & Fraud Management

Berlin, 31. August 2006

Zur Förderung des internationalen Wissensaustauschs vergibt das Berliner „Institute Risk & Fraud Management“ ein Stipendium für ein berufsbegleitendes MBA-Studium. Schwerpunkte der europaweit einmaligen Ausbildung bilden effektives Risikomanagement und die Prävention von Wirtschaftskriminalität.
Das Stipendium
umfasst die Hälfte der Studiengebühren und spricht insbesondere Bewerber aus der Schweiz an. Da bisher keine Bewerber für eine Förderung geeignet waren, können sich potentielle Stipendiaten noch kurzfristig für den nächsten, am 21. September startenden Studienjahrgang bewerben.

Der staatlich anerkannte MBA in der Spezialisierung Risk & Fraud Management richtet sich branchenübergreifend an europäische Fach- und Führungskräfte in privaten, staatlichen oder gemeinnützigen Unternehmen und Organisationen.

Weiterführende Informationen zum Studiengang, zu Zulassungsvoraussetzungen sowie Bewerbungsunterlagen sind auf den Internetseiten des Instituts unter www.risk-and-fraud.de zu finden.

Hintergrundinformationen:
Das „Institute Risk & Fraud Management“ wurde als Forschungs- und Ausbildungsinstitut im Jahr 2004 unter dem Dach der privaten Steinbeis-Hochschule-Berlin GmbH gegründet.
Die Direktoren Birgit Galley und Dr. Henning Herzog haben ein umfangreiches Kompetenz-Netzwerk zu den Schwerpunktthemen Risikomanagement und Prävention von Wirtschaftskriminalität aufgebaut, das sowohl für eine europaweit einmalige Ausbildung als auch für innovative und fachspezifische Forschungsprojekte zur Verfügung steht.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Institute Risk & Fraud Management, Chausseestraße 13, 10115 Berlin Mitte, Tel. (030) 275 817 48 – 0 oder unter service@-and-fraud.de.

Presseanfragen richten Sie bitte an:
Telefon: (030) 275 817 48 – 0, Telefax: (030) 275 817 48 – 57,
E-Mail: presse@risk-and-fraud.de
www.risk-and-fraud.de
Mit freundlichen Grüßen

Steinbeis-Hochschule-Berlin GmbH
Institute Risk & Fraud Management
Chausseestraße 13
10115 Berlin-Mitte
Telefon: +49 - 30 – 275 81 748 - 0
Telefax: +49 - 30 – 275 81 748 – 57
presse@risk-and-fraud.de
www.risk-and-fraud.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>