| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

14. Februar 2008 - Pionier mit Erfahrung: Die ANGELL Akademie Freiburg für Tourismus und Event

Dozenten aus aller Welt, Firmenkooperationen und Real-Life-Projekte machen fit für den Arbeitsmarkt

NEU im ANGELL-Bildungsverbund ab September 2008: Bachelor of Tourism/Hospitality Management

Als 1992 die ‚Akademie für Touristik’ in Freiburg gegründet wurde und als erste Bildungseinrichtung in Deutschland den Abschluss ‚Internationaler Touristikassistent’ anbot, da ahnten nur Wenige, dass dieser Ausbildungsgang bald boomen würde. Mittlerweile gibt es viele Nachahmer, aber die ANGELL Akademie Freiburg, wie das Bildungsinstitut mittlerweile heißt, ist mit seiner mehr als 15-jährigen Erfahrung einer von Deutschlands renommiertesten Anbietern und genießt deshalb bei den Arbeitgebern einen sehr guten Ruf. Auch mit der 2003 eingeführten Ausbildung ‚International Event Organiser’ zeigte die ANGELL Akademie Freiburg wieder den richtigen Riecher und hatte als erster Anbieter die Nase vorn: Denn die Tourismus- und Eventbranche wächst und sucht gut qualifizierte Arbeitskräfte.

Jedes Jahr ein Berufsabschluss – Neuer BachelorstudiengangIn den letzten Jahren hat die ANGELL Akademie Freiburg im Verbund mit der ANGELL Business School Freiburg ein einmaliges Stufensystem entwickelt, das auf den kurzen Nenner: ‚3 Jahre, 3 Berufsabschlüsse’ gebracht werden kann. „Eine qualitativ hochwertige Ausbildung muss sich auch daran orientieren, was von den Arbeitgebern nachgefragt wird. Wir bieten deshalb im ANGELL Bildungsverbund die Möglichkeit an, mit einem Zusatzjahr an die Ausbildung einen Bachelorabschluss dranzuhängen“, erklärt Akademieleiterin Antoinette Klute-Wetterauer. „Das ist ein klarer Karrierevorteil gegenüber den klassischen zweijährigen Ausbildungen, denn in der Tourismus- und Eventbranche ist eine zunehmende Akademisierung zu verzeichnen.“ Aufgrund der großen Resonanz erweitert der ANGELL-Bildungsverbund sein Programm im Herbst und bietet neben dem Bachelor of Science in Tourism/Event Management neu auch den Bachelor in Tourism/Hospitality Management an.



Wissen im Praxistest:
Real-Life-Projekte an der ANGELL Akademie Freiburg
Ein großes internationales Netzwerk von Partnern in Industrie, Bildung und Wirtschaft sowie die hochkarätigen Dozenten aus aller Welt sorgen dafür, dass die Studiengänge immer am Puls der Zeit bleiben. Die erst kürzlich wieder vom Präsidenten des Bundesverbands der mittelständischen Wirtschaft, Mario Ohoven, geforderte stärkere Praxisorientierung der Hochschulen ist bei ANGELL seit über 15 Jahren Standard. „Unsere Absolventen sollen nicht nur theoretisch wissen, sondern auch können, was sie später im Beruf brauchen“, so Klute-Wetterauer. So tragen die Studierenden unter anderem Verantwortung für die Konzeption, den Bau und die Betreuung des Messestandes auf der ITB. Weitere erfolgreich öffentlich umgesetzte Beispiele für die sogenannten ‚Real-Life-Projects’, mit denen die Studierenden auch für den eigenen Lebenslauf punkten, sind die Organisation des großen Freiburger Musikfestivals ‚3-Dimensional’, die Ausarbeitung und Umsetzung eines neuen Lounge-Konzepts für ein gehobenes Hotel und das Veranstaltungsmanagement für mehrere Live-Konzerte.
Die Praxiserfahrung kommt bei den Partnern aus der Wirtschaft, bei künftigen Arbeitgebern aber auch bei den Studierenden selbst gut an. „Wir hatten total viele Ideen und konnten richtig kreativ werden. Das war natürlich eine tolle Möglichkeit zu zeigen, was wir können und uns eine Referenz für später zu erarbeiten“, begeistern sich Christian Kopp und Markus Herzberg, die sich bei ANGELL zu Internationalen Touristikassistenten ausbilden lassen. Ebenso begeistert ist die Bachelor-Studentin Sabrina Schmid über ihr Konzertprojekt im Fach ‚Live Act Management’: „Ich finde es war eine wirklich gute Aufgabe, weil das Fach in der Theorie eher schwierig zu lernen ist und weil man im wirklichen Leben auch mit Problemen konfrontiert wird, die man sonst nicht bedenken würde.“

Open Campus am 14. März
Praxisaufgaben wie diese sind das Markenzeichen der seit 15 Jahren erfolgreichen Ausbildungen an der ANGELL Akademie Freiburg und den Studiengängen der ANGELL Business School Freiburg. Wer sich für die zweijährigen Ausbildungen International Event Organiser und Internationaler Touristikassistent oder für den Bachelor in Tourism/Event Management oder in Tourism/Hospitality Management interessiert ist herzlich zum Studien-Infotag am Freitag, den 14. März 2008 eingeladen. Dort gibt es jede Menge Informationen und Schnuppervorlesungen bieten einen ersten Einblick in die Welt von Tourismus- und Veranstaltungsmanagement.

Termin: Freitag, 14.3.08, 14 bis 18 Uhr, Angell Akademie Freiburg, Kronenstraße 2-4. Weitere Infos unter Telefon: 0761/70329-26, E-Mail: » akademie@angell.de sowie unter » www.angell-akademie-freiburg.de.


Pressekontakt ANGELL Akademie Freiburg:
Iris Woltemate .Telefon 0761/70329-63 . Fax 0761/70329-31 . E-Mail: » i.woltemate@angell.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>