| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

20. Februar 2008 - Deutschlandweite Infoveranstaltungen und ein Online-Forum auf » www.fernstudientag.de bieten anbieterunabhängige Entscheidungshilfen bei der Wahl eines Fernlehrgangs oder Fernstudiums

Bereits zum dritten Mal organisiert der Fachverband Forum DistancE-Learning den Bundesweiten Fernstudientag. Am 5. März 2008 ermöglichen Mitgliedsinstitute in ganz Deutschland von 17 bis 20 Uhr einen Blick hinter die Kulissen einer Fernschule bzw. Fernhochschule. Dieser Info-Tag rund um Fernunterricht, Fernstudium und betreutes E-Learning steht 2008 unter dem Motto „Qualität“: Parallel zu den Infoveranstaltungen stellt der Fachverband in Berlin die aktuellen Qualitätsstandards im Distance-Learning vor.

Auch in diesem Jahr öffnen zahlreiche Mitgliedsinstitute des Forum DistancE-Learning am Bundesweiten Fernstudientag ihre Türen und geben Interessierten einen Überblick über die vielfältigen Studienangebote im Distance-Learning. In folgenden Städten finden am Mittwoch, den 5. März 2008, von 17 bis 20 Uhr Präsentationen, Führungen, Erfahrungsberichte von Absolventen sowie individuelle Studienberatungen statt: Augsburg, Düsseldorf, Dresden, Erfurt, Großenkneten bei Bremen, Hamburg, Hanau, Leipzig, München, Paderborn, Pfungstadt bei Darmstadt, Regenstauf bei Regensburg und Wuppertal.
Wer nicht so lange warten will, sondern schon jetzt seine Fragen rund ums Fernlernen loswerden möchte, kann ab sofort im Internet auf » www.fernstudientag.de das Online-Forum des Fachverbandes nutzen: Rund 20 Experten von verschiedenen Mitgliedsinstituten stehen virtuell Rede und Antwort und geben Tipps und Entscheidungshilfen für den passenden Fernlehrgang bzw. das richtige Fernstudium. Hier kann man sich auch an der Online-Umfrage des Verbandes beteiligen und einen „Start-Gutschein“ in Höhe von 100,- Euro gewinnen – jederzeit einzulösen zu Beginn eines Fernkurses oder Fernstudiums bei einem Mitgliedsinstitut freier Wahl.
Das Forum DistancE-Learning nutzt zudem den diesjährigen Fernstudientag, um in Berlin sein Engagement für die Qualitätsentwicklung im Distance-Learning vorzustellen: Längst ist nicht mehr nur das ZFU-Prüfsiegel ein Garant für das hohe Niveau eines Fernlehrgangs. Ein vom Fachverband sowie dem RKW Berlin entwickeltes Qualitätsmanagementsystem – exakt zugeschnitten auf die besonderen Anforderungen mediengestützten Lernens – sorgt für kundengerechtere Bildungsdienstleistungen und schafft Transparenz bei der Wahl eines Anbieters. Die ersten Mitgliedsinstitute sind bereits nach diesem neuen Qualitätsstandard, der PAS 1037 quality specifications for distance learning providers, zertifiziert. In einer Podiumsdiskussion mit Experten aus der Branche wird am 5. März der Stand der Etablierung des neuen Standards erörtert.
Weitere Informationen zum 3. Bundesweiten Fernstudientag 2008 sowie zu allen Infoveranstaltungen im Internet auf » www.fernstudientag.de oder telefonisch in der Geschäftsstelle des Verbandes unter 040 / 675 70-280.


Über das Forum DistancE-Learning
Das Forum DistancE-Learning – Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. (DFV) hervorgegangen. Seine zurzeit 75 Mitglieder sind Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens – seien es Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Damit bietet der Verband eine gemeinsame Gesprächs- und Aktionsplattform für die DistancE-Learning-Branche. Die Neuausrichtung des Verbandes führte zu einem Mitgliederplus von 80 Prozent. Besonders hervorzuheben ist dabei die außerordentlich hohe Mitgliederzufriedenheit. 89 Prozent der Mitglieder bewerten in einer aktuellen Umfrage die Gesamtleistung des neu organisierten Verbandes als gut bis sehr gut. 100 Prozent der Mitglieder würden eine Verbandsmitgliedschaft weiterempfehlen.
Insgesamt beträgt der Marktanteil der im Fachverband organisierten Fernlehrinstitute 85 Prozent, das heißt: Fast neun von zehn Fernlerner/innen in Deutschland profitieren vom verbandsinternen Informationsaustausch ihres Anbieters. Das Forum DistancE-Learning versteht sich als erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen sollen die öffentliche Diskussion angeregt und Impulse für Innovationen gesetzt werden.
Das hohe Engagement des Forum DistancE-Learning hat auch außerhalb der Bildungsbranche für Aufmerksamkeit gesorgt: Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien wurde aufgrund seiner exzellenten und innovativen Verbandsarbeit als Verband des Jahres 2006 ausgezeichnet. Auf dem 10. Deutschen Verbändekongress 2006 wurde dem Forum DistancE-Learning der Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) überreicht.

Alle Pressetexte sowie Fotomaterial können Sie sich im Online-Pressezentrum unter » www.forum-distance-learning.de herunterladen.


Pressekontakt:
Forum DistancE-Learning - Pressestelle
c/o Laub & Partner GmbH - Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44 - 22041 Hamburg
Tel: 040/656 972-61 - Fax: 040/656 972-50
E-Mail: » doerte.giebel@laub-pr.com - » www.laub-pr.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>