| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Berufe live Rheinland

Köln, 09. November 2007 – Optimale Informationsmöglichkeiten für Schüler der Klassen 8 bis 13, Eltern und Lehrer bietet die Messe Berufe live Rheinland, die heute in Halle 11.1 der Koelnmesse gestartet ist. Über 120 Unternehmen, Hochschulen, schulische Bildungsanbieter, Verbände und Kammern beraten über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, Berufswahl und Bewerbung. Bis 15 Uhr nutzten heute bereits über 17.000 Besucher die Möglichkeit, in Kontakt mit den Ausstellern zu treten und am Messe-Infostand in über 1.200 freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze einzusehen. Auch am morgigen Samstag, dem 10. November, ist die Berufe live Rheinland wieder von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Initiiert ist die regionale Berufsorientierungs-Messe von den Industrie- und Handelskammern Köln und Düsseldorf. Der Eintritt ist frei.


Neben der individuellen Beratung durch die Aussteller bietet die Schülermesse in diesem Jahr verstärkt die Möglichkeit, Berufe live und hautnah zu erleben: Auf insgesamt sechs Aktionsflächen können Jugendliche Metallarbeiten durchführen, Papier schöpfen, chemische Reaktionen beobachten und Gebäudereiniger beim Fensterputzen unterstützen. RheinEnergie stellt anhand einer Schalt- und Steueranlage das Berufsbild des Elektronikers für Betriebstechnik vor, und InBIT Rheinland zeigt, welche Tätigkeiten im Hotelgewerbe anfallen. Im Berufsparcours des Technik-Zentrums Minden-Lübbecke erwarten die Besucher typische Einstellungstests und praktische Übungen aus der Arbeitswelt.
Die Bildungsstatistik verdeutlicht, wie wichtig die frühzeitige Beschäftigung mit dem Wunschberuf ist: Im IHK-Bezirk Köln wurden bis Ende 2006 1.534 von 23.101 bestehenden Ausbildungsverhältnissen vorzeitig gelöst. Im IHK-Bezirk Düsseldorf wurden im gleichen Zeitraum 993 von 13.142 bestehenden Ausbildungsverhältnissen vorzeitig gelöst. „Für den Ausbildungsplatzabbruch sind unterschiedliche Faktoren verantwortlich. Neben einer unzureichenden Berufsorientierung ist auch die Attraktivität anderer Bildungsangebote maßgeblich. Hier haben Ausbildungsangebote in städtischen Regionen immer einen strategischen Nachteil, da sie mit Schulen und Hochschulen konkurrieren müssen“, so Gregor Berghausen, Geschäftsführer der Abteilung Berufsbildung/Prüfungen der IHK Düsseldorf.
Ein vielseitiges Begleitprogramm mit über 60 Veranstaltungen rundet das Angebot der Berufe live Rheinland ab. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Beratung für Jugendliche mit Migrationshintergrund: Talkrunden, Info-Vorträge und Experten-Sprechstunden behandeln Themen wie „Migrationshintergrund als Zusatzqualifikation“ und „Wege zur Ausbildung für türkischstämmige Jugendliche“. Darüber hinaus präsentiert die Türkisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer an ihrem Stand rund 30 freie Lehrstellen ihrer Mitgliedsunternehmen für das laufende und das kommende Ausbildungsjahr. Weitere Informationen zur Messe gibt es im Internet auf www.berufe-live.de sowie telefonisch bei der Einstieg GmbH unter 0221/39809-30.


Berufe live Rheinland 2007:
Termin: 9. und 10. November 2007, Koelnmesse, Halle 11.1
Pressefotos: www.einstieg.com/allgemeines/presse/messen/berufe-live-rheinland/pressefotos/

Pressekontakt:
Carolin Bauch
___________________________
EINSTIEG GmbH
Medien | Veranstaltungen | Beratung
Im MediaPark 6d
50670 Köln
Tel. + 49 (0)221/39809-53
Fax + 49 (0)221/39809-60
E-Mail c.bauch@einstieg.com
Internet www.einstieg.com


zurück
nach oben

','
',$content); ?>