| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Artlantica Health Resort

Jürgen Schmidt, Stadt- und Regionalplaner aus Berlin lädt jeden Donnerstag bis Jahresende 2006 von 17-18 Uhr in der \"Architekturgalerie Phönix\" nach telefonischer Anmeldung in 14059 Berlin, Christstrasse 32 A am Charlottenburger Schloss zur Artlantica-Genossenschafts-Infoveranstaltung ein.

Wer kennt das nicht: die Zeiten werden härter, der ökonomische Druck auf Projekte, aber ebenso auf einzelne Menschen nimmt zu. Unsicherheit und Existenzangst gehen um. Wir wissen aus der Vergangenheit, dass sich in solchen Situationen der Not oft Genossenschaften gegründet haben, zur gemeinsamen Bewältigung schwieriger Situationen.

Auch heute scheint sich langsam abzuzeichnen, dass genossenschaftliche Ideen und Vorhaben verstärkt ins Blickfeld rücken. Das Entscheidende dabei ist der genossenschaftliche Gedanke der gemeinschaftlichen, demokratisch organisierten Selbsthilfe.

Das Solar-Resort ist gedacht für Menschen, die auf der Suche nach neuen Wohn-, Lebens- und Arbeitsformen sind. Die geplante Förderung des Ökotourismus und der alternativen Energieversorgung sind Schwerpunkte.

Das Siedlungsprojekt, nach Prinzipien der 6000 Jahre alten indischen Wissenschaft VASTU gebaut, verbindet die Naturarchitektur, die Alternativmedizin und den Bildungsbereich. Modulare erdbebensichere Lehmbauweise und sanfte Energietechnologie kennzeichnen das kleinteilige - der Landschaft und der Natur angepasste Bau- und Energiekonzept.

Das Solar-Resort basiert auf den Richtlinien der Agenda 21, d.h. bestimmend sind die ökologische und soziale Ausgewogenheit und ein funktionierendes Gemeinwesen.

Das Solarvillage wird für 120 Menschen eine zweite Heimat im Süden am Meer sein, die dort ein Hotel, eine Ayurveda- Gesundheitseinrichtung, ein Jugend- Workshop-Dorf, ein Kunst- und Kulturzentrum, einen Businesspark und 60 Eco- Lodges mit harmonisierenden Bauformen vorfinden.

Das Investitionsvolumen mit € 5.5 Mio. wird über den Verkauf von Genossenschaftsanteilen, Häusern und Grundstücken realisiert. Um die Spekulation mit Grund und Boden zu verhindern, agiert das Resort in der Rechtsform einer Genossenschaft.

„Artlantica Health Resort\" kann für potentiell 460.000 Ausreisewillige aus Deutschland, die demnächst nach Südeuropa ziehen eine Lebensalternative sein, um Wohneigentum und Nachhaltige Arbeitsplätze zu erhalten oder um Existenzgründungen zur Schaffung von weiteren Arbeitsplätzen vorzunehmen.

\"Artlantica Health Resort\" – Gemeinsam wohnen und leben mit der Sonne!

Kooperationspartner sind herzlich willkommen!

ArtTechnics- ganzheitliches Planungsteam für \"Dörfer der Zukunft\"

Projektteam-Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Jürgen Schmidt

Internet-Anrufbeantworter:
Tel/Fax: +49 (0) 1212 5 104 999 02 (12 Cent/Min.)

(2006-06-13)

Copyright 2006 Arttechnics, Berlin - Dipl. Ing. Jürgen Schmidt


zurück
nach oben

','
',$content); ?>