| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

EINLADUNG ZUM SPATENSTICH

Michael Gerber baut in Endingen energetisch vorbildliches Firmengebäude - Landtagsabgeordnete Ehret und Schwehr feiern Spatenstich der gerber energie systeme gmbh

EINLADUNG:


Sehr geehrte Damen und Herren,

die gerber energie systeme gmbh bietet am Kaiserstuhl verstärkt neue
Energietechnologien an. Nicht ganz ein Jahr nach der Firmengründung
beginnen wir jetzt mit dem Neubau einer Halle mit Bürogebäude und
Wohnhaus. Ganz herzlich laden wir Sie ein zum:

Spatenstich des Firmenneubaus der gerber energie systeme gmbh

am 2. August 2006, 10:00 Uhr

Ersteinerstraße, 79346 Endingen (gegenüber der Börse Inside Verlag AG)





Die beiden Landtagsabgeordneten des Wahlkreises Emmendigen Dieter
Ehret (FDP) und Marcel Schwehr (CDU) feiern mit uns den Beginn der
Bauarbeiten.

Wir freuen uns auf Sie.

Mit sonnigen Grüßen

Michael Gerber

Telefon für Rückfragen am 2. August: 0172 / 741 1088 (Michael Gerber)

Presseinformation 01/2006

Michael Gerber baut in Endingen energetisch vorbildliches
Firmengebäude



Landtagsabgeordnete Ehret und Schwehr feiern Spatenstich der gerber
energie systeme gmbh



Der Kaiserstuhl bekommt mit der gerber energie systeme gmbh in
Endingen ein Zentrum für erneuerbare Energien: Mit einem Spatenstich
haben die Landtagsabgeordneten Dieter Ehret (FDP) und Marcel Schwehr
(CDU) die Bauarbeiten für den Firmenneubau gestartet. Bis November
2006 entsteht im Industriegebiet ein Gewerbegebäude mit Wohnhaus, mit
dem Michael Gerber demonstriert, was mit neuen Technologien möglich
ist: In die Gebäudehülle integrierte Photovoltaikanlage, transluzente
Fassade und regeneratives Heizsystem mit Holzvergaser.



Der Gewerbeteil besteht aus einer Montage- und Lagerhalle sowie einem
Bürobereich. Eine Photovoltaik-Anlage überspannt die gesamte
Südfassade und sorgt so gleichzeitig für Stromerzeugung und
Verschattung. Davor erstreckt sich über die gesamte Gebäudebreite ein
vom Regen gespeistes Wasserbecken. Die Außenwand besteht aus
transluzenten Polycarbonat-Elementen. Sie sorgen für viel Tageslicht
und eine gute Wärmedämmung. Laubabwerfende Rankpflanzen verschatten
die Fassade im Sommer und ermöglichen Solargewinne im Winter.



Gewerbeteil und Niedrigenergie-Wohnhaus werden mit einem Holzvergaser
beheizt, der mit Stückholz oder Holzpellets arbeitet. Die
Warmwasserversorgung erfolgt über eine solarthermische Anlage. Für
eine gute Energiebilanz sorgt zusätzlich eine kontrollierte
Raumlüftung.



Von Endingen aus will Michael Gerber verstärkt Photovoltaik,
Solarthermie, Pellets- und Holzvergaseröfen sowie Energieberatungen
anbieten. Seine Kunden erhalten herstellerunabhängig und in einem
Gesamtkonzept die beste Technik für ihr Gebäude.



Den Neubau haben die Architekten Florian Technau und Daniel Hin,
TECHNAU HIN : ARCHITEKTEN, aus Freiburg entworfen.



Ansprechpartner Pressearbeit:
Dr. Klaus Heidler Solar Consulting, Solar Info Center, 79072
Freiburg, Tel. 0761/70 72 53 0, Fax. 0761/70 72 53 1,
» info@solar-consulting.de, » www.solar-consulting.de

Ansprechpartner gerber energie systeme gmbh:
gerber energie systeme gmbh, Michael Gerber, Teninger Str. 21a, 79353
Bahlingen, Tel. 07663/91 29 -814, Fax. 07663/91 29 -811,
» michael@gerber.tv, » www.gerber.tv

Fotos vom Spatenstich erhalten Sie ab 2. August bei: gerber energie
systeme gmbh.



Aussender:
Axel Vartmann
Pressearbeit, Marketing

Dr. Klaus Heidler Solar Consulting
Personalentwicklung, Pressearbeit. Marketing
Solar Info Center
D-79072 Freiburg
Besuchsadresse:
Emmy-Noether-Straße 2
79110 Freiburg
Phone: +49/761/70 72 53-0
Fax: +49/761/70 72 53-1
E-Mail: » vartmann@solar-consulting.de
» www.solar-consulting.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>