| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Weiterbildner sucht bestes Verkehrsunternehmen

Ab sofort können sich Verkehrsunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder um den ÖPNV-Innovationspreis bewerben. Zum elften Mal zeichnet der Weiterbildungsanbieter IIR Deutschland damit innovative Ideen und Konzepte im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) aus. Verliehen wird der Preis im Rahmen des 11. IIR ÖPV-Kongresses CiTOP, der vom 23. bis 25. Oktober 2006 in Potsdam stattfindet.

Bewerben können sich Unternehmen mit Konzepten für Bereiche wie Unternehmensführung und -entwicklung, Marketing, Controlling, Personalwesen, Verkehrsplanung, Vernetzung oder Organisation. Gesucht werden ausschließlich Projekte, die bereits in die Praxis umgesetzt worden sind. Einsendeschluss der Bewerbungsunterlagen ist der 31. August 2006.

Eine Fachjury wählt den Gewinner nach folgenden Kriterien aus: Ausgangssituation, Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes, Beiträge der einzelnen Beteiligten, Kosten-Nutzen-Ergebnisse sowie zukünftige Erfolgsaussichten des Konzepts.

Zur Jury gehören Gudrun Arnold-Schoenen (Herausgeberin des Fachmagazins „Nahverkehrs-praxis„), Martin Baltes (IVB Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH), Prof. Dr. Jörg Schönharting (Universität Essen), Thomas J. Mager (tjm-consulting mobilitätsmanagement) und Ludwig Keßler (WVV Westpfalz Verkehrsverbund GmbH).

Der Preis wird bereits zum elften Mal verliehen. Zu den früheren Gewinnern zählen unter anderem der Großraum-Verkehr Hannover (GVH), der Verkehrsverbund Stutt-gart (VVS), die niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft (NÖVOG), die Dresdner Verkehrsbetriebe und die Dortmunder Stadtwerke.

Der ÖPV-Kongress CiTOP ist seit 1996 jährlicher Treffpunkt nationaler und internationaler Verkehrsunternehmen. Führende Vertreter aus Unternehmen, Politik und Wis-senschaft erörtern in Vorträgen und Diskussionen Themen des straßen- und schienengebundenen Öffentlichen Verkehrs.

Weitere Informationen zum Kongress stehen unter » www.citop-online.de


Die IIR Deutschland GmbH bietet Weiterbildung für höchste Ansprüche:

Das Unternehmen mit Sitz in Sulzbach am Taunus veranstaltet jährlich über 2 000 Kongresse und Seminare für nahezu alle Wirtschaftszweige.

Rund 200 Mitarbeiter haben dafür ihr Ohr am Markt: Täglich recherchieren sie neue Trends, ermitteln den Weiterbildungsbedarf eines jeweiligen Marktes und konzipieren auf Basis der Informationen hochaktuelle Veranstaltungen. Dabei stützen sie sich auf ein Netzwerk aus anerkannten, internationalen Fachleuten.

Als Trainer und Referenten verpflichtet IIR ausschließlich ausgewiesene Experten sowie hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Alle Veranstaltungen finden in exklusiven Tagungshotels oder im modernen hauseigenen IIR-Business Center in Sulzbach statt. Eine detailgenaue Tagungsorganisation und ein geschultes Service-Team sorgen vor Ort für eine professionelle und angenehme Lernatmosphäre.

IIR Deutschland umfasst 14 Geschäftsbereiche, die sich auf den Weiterbildungsbedarf eines speziellen Marktes oder eines bestimmten Berufszweigs konzentrieren. Zu den größten Bereichen gehören IIR Technology, spezialisiert auf den Sektor Informationstechnologie, sowie das Car Training Institute, ausgerichtet auf die Automobilindustrie.

IIR Deutschland ist 1987 als Dependance des globalen Firmenverbunds Institute for International Research (IIR) gegründet worden.

Alle aktuellen Veranstaltungsthemen und -termine sind zu finden unter: » www.iir.de


Kontakt:
Romy König
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
IIR Deutschland GmbH
Otto-Volger-Str. 21
65843 Sulzbach/Ts.
Tel: 06196-585-326
Fax: 06196-585-326
E-Mail: » Romy.Koenig@iir.de

Abdruck honorarfrei - um Belegexemplar oder Hinweis auf erfolgte Veröffentlichung wird gebeten

(2006-06-22)


zurück
nach oben

','
',$content); ?>