| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Mitglieder des Vielfliegerprogramms Sindbad profitieren von Meilen und Mietwagenrabatten

München, 02. Juni 2010 (C.O.M.B.O.) – Vielflieger von Oman Air dürfen sich jetzt auch am Steuer ihres Mietwagens freuen: Dank der Zusammenarbeit mit der weltweit größten Autovermietung Hertz genießen Mitglieder des Vielfliegerprogramms Sindbad Spezialangebote und Bestpreise von Hertz in vielen Destinationen der nationalen Fluggesellschaft des Sultanats Oman, darunter auch in Deutschland.

Seit dem 1. Juni 2010 werden Sindbad-Mitglieder 500 Meilen für das Ausleihen eines Standardwagens aus der Hertz Collection und 1.000 Meilen für die Anmietung eines der Fahrzeuge der Hertz Prestige Collection, der Hertz Premium Wagenkategorie, gutgeschrieben.

Zusätzlich werden Sindbad Gold und Sindbad Silver Mitglieder automatisch in das Hertz #1 Club Gold Programm aufgenommen. Sie profitieren damit von bevorzugter Buchung und Verleih, Express Check-in bei über 1.000 Stationen, Shuttleservice direkt zum Mietwagen an 40 internationalen Flughäfen sowie weitere Rabatte und spezielle Angebote.

Abdulrazaq Alraisi, General Manager Worldwide Sales bei Oman Air: „Die Partnerschaft mit Hertz ist für uns ein wichtiger strategischer Schritt, der für unsere Kunden viele Vorteile bedeutet.„

Michel Taride, President von Hertz International und Executive Vice President der Hertz Corporation: „Wir freuen uns sehr über die Allianz mit Oman Air. Sindbad Vielflieger werden von nun an mit großartigen Hertz Angeboten belohnt werden. Als eine Fluggesellschaft mit ambitionierten Expansionsplänen und einer Firmenphilosophie, die auf erstklassigen Service und ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis abzielt, ist Oman Air auf gleicher Linie mit uns. Oman ist überdies eine landschaftlich reizvolle Destination mit stetig steigenden Besucherzahlen.„



Über Oman Air
Oman Air ist die nationale Fluggesellschaft des Sultanats Oman. Die im Jahre 1993 gegründete Fluggesellschaft gehört zu den am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Ziel der Expansion ist es, den Flughafen Muscat zu einem bedeutenden, internationalen Drehkreuz auszubauen.

Zu den Destinationen von Oman Air in der Golfregion zählen Abu Dhabi, Al Ain, Bahrain, Doha, Ras Al Khaimah, Dubai, Dschiddah, Kuwait und Riad. Dazu kommen zehn Destinationen in Indien: Mumbai, Chennai, Kochi, Thiruvananthapuram, Hyderabad, Delhi, Lakhnau, Bangalore, Kozhikode und Jaipur. Weitere Destinationen sind Colombo, Male, Bangkok, Kuala Lumpur, Kathmandu, Chittagong, Kairo, Karachi, Beirut und Amman. In Europa fliegt Oman Air neben Frankfurt und München auch nach London, Heathrow sowie nach Paris.

Derzeit betreibt Oman Air eine Flotte aus 15 Jets vom Typ Boeing 737-700/800 sowie fünf Airbus A330-200/300. Bis zum Jahr 2011 werden zwei weitere A330-Jets die Flotte ergänzen. Für den inländischen Flugverkehr werden zusätzlich zwei Turboprop-Flugzeuge vom Typ ATR 42-500 eingesetzt.

Im November 2009 gab Oman Air die Bestellung von fünf Embraer 175 E-Jets für den Regionalflugverkehr bekannt. Darüber hinaus hat die Airline fünf weitere Optionen für Maschinen dieses Typs gezeichnet. Die Auslieferung des ersten Flugzeugs ist für das erste Quartal 2011 geplant. Oman Air hat zudem sechs Großraumjets des Typs Boeing 787 Dreamliner bestellt, deren Auslieferung für 2014 geplant ist.

Schon an Bord erleben die Passagiere einen Vorgeschmack auf 1001 Nacht: großer Sitzkomfort mit Beinfreiheit, ein persönlicher Bildschirm an jedem Platz, orientalische Gastfreundschaft und erlesene Speisen sorgen für Wohlbefinden an Bord. Die luxuriöse Business Class mit Flachbettsitzen übertrifft die First Class Produkte vieler Fluggesellschaften. Die First Class bietet die längsten Flachbettsitze der kommerziellen Luftfahrt in Mini Suiten für höchsten Komfort und Privatsphäre.

Weitere Informationen unter » www.omanair.com.

Für weitere Presseinformationen:
Nicky Samarasinghe
Direktor Deutschland
Oman Air
Tel.: +49 (0)69 - 583 00 791
cm.germany@omanair.com
» www.omanair.com

Julia Pawelczyk/Dishna Schwarz/
Katrin Engelniederhammer
C.O.M.B.O. Communications
Tel.: +49 (0)89 - 189 41 60 - 0
info@combocom.de
» www.combocom.de


zurück
nach oben

','
',$content); ?>