| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Feinstaub, Kfz-Steuer und Tempolimit auch Unwörter des Jahres / autoki-Mitglieder regen sich am meisten über Benzinpreise auf

Berlin, 18. Dezember 2007- Der Jahreswechsel naht und vielerorts wird Bilanz gezogen. Welche Themen die wichtigsten des Jahres waren, wird auch bei der Auto-Community autoki.com gefragt.

Von der Feinstaubverordnung über die Kfz-Steuer und das Tempolimit auf Autobahnen sowie die PKW-Maut bis hin zu der Verkehrszonen-Einteilung gibt es so einiges, was bei den autoki-Mitgliedern heiße Diskussionen entfacht hat.

Für Opel-Fahrer Deathride hat sich die „Feinstaubverordnung„ sogar als „Unwort des Jahres„ qualifiziert. Doch trotz aller Bandbreite an diskussionswürdigen Themen haben alle am meisten „das unlogische Auf und Ab der Benzinpreise„ am eigenen Leib zu spüren bekommen, wie Nissan-Liebhaberin TurboMama schreibt. Somit sind die Spritpreise sicher das Thema 2007, das allen Autofahrer den meisten Stoff zum Kopfschütteln geliefert hat.

Am Besten hilft beim Thema Sprit laut autoki-Mitglied grischa nur eines: „Wenn die Preise unten sind, auf Vorrat tanken. Auch die letzte leere Wasserflasche im Kofferraum fülllen.„ Sie schreibt weiter mit einem Zwinkern: „Nur bei Durst dann bitte nicht nach der falschen Flasche greifen.„

Hier kann die Diskussion über das Autothema des Jahres mitverfolgt werden: » http://www.autoki.com/questions/welches-autothema-hat-euch-dieses-jahr-am-meisten-bewegt

Über autoki.com – autoki wurde im Herbst 2006 von drei Auto begeisterten Freunden in Berlin gegründet. Ihr Ziel: eine Marken übergreifende Gemeinschaft von Autoenthusiasten zu gründen. Anfang Mai 2007 begann der für jeden zugängliche offizielle Beta-Test. Autoki.com hat seit seinem Launch im April 2007 eine vierstellige Mitgliederzahl erreicht. Trafficvolumen und Mitgliederzahl legen wöchentlich mit einer knapp zweistelligen Prozentrate zu. Autoki.com wird von den erfahrenen Internet-Investoren Lukasz Gadowski (Spreadshirt, StudiVZ) und Christophe Maire (Nokia Gate 5) finanziert.

Medienkontakt:
Katharina Toparkus, Tel. (0163) 297 3228 oder (030) 24 08 31 96,
E-Mail: presse(at)autoki.com, Autoki Ltd., Invalidenstr. 34, 10115 Berlin


zurück
nach oben

','
',$content); ?>