| Archiv-Übersicht |Auto & VerkehrBauen & WohnenBücher & MedienBildung & BerufeComputer-HardwareDiverse MeldungenEnergie & UmweltEssen & TrinkenFilm & FernsehenFinanzen/VersicherungenFreizeit & EventsGesundheit & MedizinKunst & KulturMode & LifestyleMusikNeue MedienSoftwareSportStars & SternchenTelekom & ElektronikTourismusWerbung & MarketingWirtschaft & VerbändeWissenschaft & Forschung| English Press Releases |

Selber machen spart Geld / autoki-Mitglieder geben sich wertvolle Profi-Tipps

Berlin, 26. November 2007 – Einfache Handgriffe am Auto selbst ausführen spart bares Geld. Wie das beim Ölwechsel mit wenig Arbeitsaufwand funktioniert, demonstrieren die Mitglieder des Online-Automobilclubs autoki.com in einer aktuellen Diskussion.

Während einige Mitglieder wie Nissan-Fahrer Reuba und Ford-Lenker schluffi aus Bequemlichkeit oder wegen Erhalt von Garantieansprüchen in die Werkstatt gehen, befürwortet die überwiegende Mehrheit den Ölwechsel auf eigene Faust.

Dazu gibt es jede Menge anschauliche Tipps: Was beim Wechsel des Ölfilters zu beachten ist; wie man auf die Ölablassschraube aufpasst, damit sie nicht im Kanister verschwindet; dass man die Dichtungsscheibe nicht vergessen darf und kurz mit Öl befeuchten muss, um sie vor Korrosion zu schützen; dass die Schraube nicht zu fest angezogen werden darf; in welchen Gefäßen man das Altöl auffängt und wo man es ohne Angst vor Umweltamt und Strafe entsorgen kann, etwa an Tankstellen. Die autoki-Mitglieder wechseln das Öl alle 5000 bis 10000 Kilometer, um Schäden am Motor vorzubeugen. LiquiMoly und Castrol gehören zu den genannten Ölmarken.

Hier kann die Diskussion über Neu- und Gebrauchtwagen mitverfolgt werden:
» http://www.autoki.com/questions/wie-oft-macht-ihr-eine-lwechsel-macht-ihr-das-selbst-

Im autoki-Wiki können die Tipps gelesen werden: » http://www.autoki.com/wiki/show/_lwechsel

Über autoki.com – autoki wurde im Herbst 2006 von drei Auto begeisterten Freunden in Berlin gegründet. Ihr Ziel: eine Marken übergreifende Gemeinschaft von Autoenthusiasten zu gründen. Anfang Mai 2007 begann der für jeden zugängliche offizielle Beta-Test. Autoki.com hat seit seinem Launch im April 2007 eine vierstellige Mitgliederzahl erreicht. Trafficvolumen und Mitgliederzahl legen wöchentlich mit einer knapp zweistelligen Prozentrate zu. Autoki.com wird von den erfahrenen Internet-Investoren Lukasz Gadowski (Spreadshirt, StudiVZ) und Christophe Maire (Nokia Gate 5) finanziert.

Medienkontakt:
Katharina Toparkus, Tel. (0163) 297 3228 oder (030) 24 08 31 96,
E-Mail: presse(at)autoki.com, Autoki Ltd., Invalidenstr. 34, 10115 Berlin


zurück
nach oben

','
',$content); ?>