Tipps für Immobilienbewertung und Immobilienverkauf in Berlin

Die Skyline von Berlin (Foto: Pixabay.com/Public Domain)

Ganz ohne Zweifel hat sich Berlin in den letzten Jahren zu einer der pulsierendsten Metropolen der Welt gemausert. Das hat einerseits damit zu tun, dass sie Deutschland Hauptstadt wurde und andererseits hat gerade der Osten einen spürbaren Aufschwung erlebt. Deshalb ist es wichtig, als Immobilienbesitzer den genauen Wert eines Hauses oder einer Wohnung zu kennen, bevor man sie veräußert.

Wichtig ist, dass man sich hier in professionelle Hände begibt und die Preise nicht einfach irgendwie geschätzt werden. Denn dann sinkt die Chance auf einen wirklich marktgerechten Ertrag. Schließlich geht es dabei um ordentliche Summen und bereits kleinste Unterschiede können sich enorm finanziell auswirken. 

Eine Immobilie in Berlin bewerten kostenlos und fachgerecht klappt ganz einfach über First Citiz Berlin. Das beste dabei: Als Verkäuferin oder Verkäufer bezahlen Sie keinerlei Gebühren, egal ob es sich um ein Grundstück oder ein Gebäude handeln sollte. Die entsprechenden Kosten übernimmt der Abnehmer.

Berlin ist ein wahres Immobilien-Eldorado geworden

Ein Immobilienverkauf mit Hilfe eines Experten

Längst vorbei sind die Zeiten, wo man sich noch selbst mit den Interessenten an den Tisch gesetzt hat, um die nötigen Details durchzusprechen, um dann quasi per Handschlag das Ganze zu besiegeln. Gerade die gesetzlichen Bestimmungen sorgen dafür, dass man gerade als Anbieter sehr vorsichtig sein muss, um sämtliche wichtigen Punkte zu bedenken. Deshalb sind Profis hier der richtige Ansprechpartner, zumal sie auch für die Gegenseite hilfreiche Dienste anbieten, etwa eine Unterstützung bei der Suche der passenden Finanzierung darstellen. Und nicht zuletzt kann dann bis hin zur Schlüsselübergabe bzw. dem Eigentumsübergang alles von den Spezialisten durchgeführt werden, ohne dass man sich selbst darum kümmern muss. Das ist eine enorme Zeitersparnis, die man nicht unterschätzen darf.

Warum gerade jetzt Immobilien in Berlin veräußern?

Die letzten Jahre waren in der deutschen Hauptstadt bereits enorm spannend, doch durch den anhaltenden Anstieg der Preise ist immer noch ein sehr guter Zeitpunkt, eine Wohnung oder ein Haus auf den Markt zu bringen. Denn die Nachfrage ist immer noch hoch und nicht zuletzt die niedrigen Finanzierungszinsen erleichtern es den potenziellen neuen Eigentümern, an die eigenen vier Wände zu kommen. Denken Sie deshalb möglichst rasch darüber nach, die Immobilie zu verkaufen. (Foto: Pixabay.com/Public Domain)