Tag Archive: Kindergarten

Elementarbildung braucht Standards

Familienministerium verpasst erneut die Gelegenheit, den Kindergartenbesuch über die Ländergrenzen zu ermöglichen und die Einrichtungen als „Bildungseinrichtungen“ zu definieren.   Die Plattform EduCare begrüßt das Vorhaben des Familienministeriums, die aus Valorisierungsgründen eingestellte Förderung des verpflichtenden, beitragsfreien letzten Kindergartenjahres nunmehr wieder…
Read more

BRAVO! Die Rahmenbedingungen für qualitative und quantitative Verbesserungen im elementaren Bildungswesen werden nach dieser Regierungsklausur nachhaltig verbessert. Rasche Umsetzung und umgehende Detailplanung gefordert.

Die Regierung hat gestern und heute bei ihrer Klausur am Semmering wichtige bildungs- und familienpolitische Schwerpunkte präsentiert.   Die bildungspolitisch wichtige Festlegung auf die gemeinsame Ausbildung aller PädagogInnen stellt einen epochalen Meilenstein für die Sicherung der Qualität der Elementar- und…
Read more

Stopp für den §15a-Vertrag bedeutet Aus für die Sprachförderung – das ist bildungspolitischer Wahnsinn

Angesichts des bundesweiten Mangels an Kindergarten- und HortpädagogInnen kann einer Evaluierung und damit einhergehend einem kurzfristigen quantitativen Stopp beim Ausbau von Elementarbildungseinrichtungen durchaus Verständnis entgegengebracht werden. Dafür muss der Qualitätsoptimierung der elementaren und außerschulischen Bildungseinrichtungen – im Sinn der Kinder,…
Read more

Burgenland schränkt Kinderbetreuung ein! 14 TrainerInnen vor „Rauswurf?“

In den Burgenländischen Kindergärten und Schulen gibt es – wie in den anderen Österreichischen Bundesländern bereits seit vielen Jahren  – ein Zahnprophylaxeprogramm.    Dieses Vorsorgeprojekt wurde 1999 von Land Burgenland zunächst in den Bezirken Jennersdorf und Güssing initiiert und ab…
Read more

Falls Samstag urspruenglich richtig als Erdtag zu deuten ist, ergeben die sieben Wochentagsnamen der Reihe nach eine Goetterwelt mit Liebeserklaerungen an die Erdgoettin.

Freundliche Grüße an alle!
Falls Samstag ursprünglich richtig als Erdtag zu deuten ist, ergeben die sieben Wochentagsnamen in Reihe eine Art Götterkult, sogar mit Liebeserklärungen an die Erde.
Sonne, Mond, Tiu Mit? Donnerwetter Liebe Seminele!
Sonne, Mond, Tiu Mitte? Donar Geliebte Zemja!
Sonne, Mond, Tiu, Mitte Thor, Frîjô Soil!
Sonne, Mond, Tiu, Mit Donner Fruchtbare Erde.
u.s.w.
Zu den obigen 4 Reihen der 7 Wochentage, vielleicht zur etwas besseren Orientierung:
Sonntag entspricht hier: Sonne
Montag entspricht hier: Mond
Dienstag entspricht hier: Tiu
Mittwoch entspricht hier: Mitte, Mit
Donnerstag entspricht hier: Donner, Donnerwetter, Donar, Thor
Freitag entspricht hier: Frîjô, Liebe, Fruchtbare, Geliebte
Samstag entspricht hier: Erde, Soil, Zemja, Seminele (Erdgöttin, Tochter der Sonnengöttin Saule)

Das Wissenschaftsministerium, das Land Tirol und IBM fördern den Wissenschaftsnachwuchs

Axams, am 27. Mai 2010 – Ihr Talent als ForscherInnen können rund 20 Kinder des Kindergarten Axams seit heute am KidSmart Lerncomputer entdecken. Beatrix Karl, Ministerin für Wissenschaft und Forschung, Bernhard Tilg, Tiroler Landesrat für Wissenschaft und Günter Popek, IBM Österreich Leiter Öffentlicher Bereich überreichten den bunten Lerncomputer mit zahlreichen Lernspielen rund um Naturwissenschaften und Mathematik feierlich an den Kindergarten.

Aufblasbare Trampoline für Garten Kindergarten und Kinderturnen

für Kindertraining & Kinderturnen Das aufblasbare Trampolin Hüpf-Spaß in den Kindergärten und Kitas von Christian Pöllath, Diplom-Sportwissenschaftler (Trampolin-Vize-Weltmeister) Es sieht aus wie ein riesiger bananengelber Donut, ist aber aus hochbelastbarem Kunststoff und hat einen dynamischen Sprungeffekt – das aufblasbare Trampolin….
Read more

10 Jahre KidSmart Förderprogramm: „Mit der Maus kenn´ ich mich aus!“

Der Wiener Kindergarten Gudrunstraße im 10. Wiener Gemeindebezirk hat vor 10 Jahren als erster österreichischer Kindergarten einen KidSmart Lerncomputer für seine Kinder erhalten. Seither hat IBM Österreich 240 bunte KidSmarts an Wiener Kindergärten gespendet. Christian Oxonitsch, Wiener Bildungsstadtrat, Leo Steiner, Generaldirektor IBM Österreich und Günter Popek, Leiter des öffentlichen Bereiches bei IBM Österreich, gratulieren dem 1. KidSmart Kindergarten zum Jubiläum.

Lehrstuhl für Frühkindpädagogik in Graz besetzt

An der Karl-Franzens-Universität Graz wurde mit 1. März 2010 die   erste österreichische Professur für Frühkindpädagagogik  eingerichtet. Damit wird eine langjährige Forderung der Plattform EduCare und der von ihr vertretenen Institutionen, TrägerInnen-Einrichtungen, Berufsgruppenvertretungen bzw. ElementarpädagogInnen erfüllt.  Die Plattform EduCare begrüßt Frau Univ.-Prof. Dr….
Read more

Aufblasbares Trampolin erobert die Turnvereine und Kindergärten

   Das aufblasbare Trampolin für Kindertraining & Kinderturnen Hüpf-Spaß in den Kindergärten und Kitas von Christian Pöllath, Diplom-Sportwissenschaftler (Trampolin-Vize-Weltmeister)   Es sieht aus wie ein riesiger bananengelber Donut, ist aber aus hochbelastbarem Kunststoff und hat einen dynamischen Sprungeffekt – das…
Read more

Liebe Lebendige

Die Menschheit erscheint als unvernunftbegabteste, schlimmste Verdrängungs-, Vernichter-, Raubtier- und Mörderart rund der Erde. http://alaric.de.tl

Kooperation Land Niederösterreich und IBM Österreich?

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll übergibt gemeinsam mit DI Leo Steiner, Generaldirektor IBM Österreich, den 100. KidSmart Lerncomputer in Niederösterreich an den neu eröffneten Landeskindergarten Perchtoldsdorf. Fast 5.000 niederösterreichische Kinder sammeln ihre ersten Computererfahrungen im Kindergarten an einem IBM KidSmart Lerncomputer. Im KidSmart Förderprogramm unterstützt IBM Österreich bereits 83 niederösterreichische Kindergärten mit der Spende von kindgerechten Lerncomputern.

Sodexo / Steuerfreiheit von Kinderbetreuung – Gutscheine: Große Nachfrage österreichischer Unternehmen

Sodexo / Gutscheine / Kinderbetreuung: Seit 01.04.2009 sind zweckgebundene Zuschüsse des Arbeitgebers an seine MitarbeiterInnen in Form von Sodexo Kinderbetreuungsgutscheinen bis zu jährlich Eur 500,- pro Kind (bis 10 Jahren) von Lohnnebenkosten, Lohnsteuer und Sozialversicherungsabgaben befreit. Das Interesse, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten von diesem Steuervorteil zu profitieren, ist groß – umso mehr, als sich Investitionen in eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch für kleinere Unternehmen lohnen.

Der Nagelberg ~ Hexentanzplatz bei Treuchtlingen ~ Dettenheim ~ Weißenburg in Bayern ~ Deutschland

Zwischen dem Nagelberg und dem Viersteinberg bei Treuchtlingen fließt der Karlsgraben und befindet sich eine Art kleiner „Tümpel“, der wiederum mit dem Karlsgraben Verbindung hat. Aus diesem Tümpel, umgeben von einer Art Schilf-Pflanzen, ragen 4 verschieden formige Steine heraus. Mich erinnerte diese Anzahl, aber auch die besonderen Formen dieser Steine, sofort an den Viersteinberg, in Verbindung mit dem Hexentanzplatz auf dem Nagelberg. Dieser Tümpel könnte entweder bereits vor dem
Vorbei-Bau des Karlsgrabens existiert haben oder aber auch ein trockener Platz mit 4 hoch ragenden Steinen gewesen sein.
Mir erschien diese Stelle, als wäre diese früher als Kultplatz,
etwa als ein Opferplatz genutzt oder gar angelegt worden.
Von dort führte mein Weg zum Nagelberg erstmal zur Kriegsgräberstätte, die irgendwann um 1945 errichtet wurde.

Die bereits entlang des Weges bis zur Kriegsgräberstätte aufgestellten großen „Kreuzsteine“ haben eine sehr natürlich belassene, vor allem aber ungleichmäßige (Kreuz)-Form und lassen daher die wage Vermutung zu, dass diese etwa bereits zuvor verwendet worden sein könnten. Am Wegbeginn, aus Richtung Viersteinberg kommend, stehen 4 Steinkreuze, davon 3 in einer Gruppe, das vierte mit etwas Abstand. Dazwischen verläuft eine Verkehrsstraße. Eine Vielzahl solcher Steinkreuze sind entlang des Weges von der unteren Tal-Straße bis zur Kriegsgräberstätte hinauf, direkt unterhalb des Nagelberges, aufgestellt. In der Stätte selbst stehen 3 Steinkreuze. Alle Steinkreuze erscheinen, insbesondere in Gruppen, einzeln verschieden ausgerichtet aufgestellt worden zu sein. Das letzte oberste Steinkreuz steht knapp außerhalb der Stätte, am Weg-Eck, Richtung Hexentanzplatz.
In der Kriegsgräberstätte entspringt unweit der dortigen 3 Steinkreuze eine Quelle, die sich durch die Stätte schlängelt. Das sieht beinahe mystisch aus. Ob diese Stätte (Stelle) bereits früher eine besondere Bedeutung hatte, kann eventuell vermutet werden.

Von der Kriegsgräberstätte folgte ich
dann weiter intuitiv Wege zum Nagelberg hinauf.
(Hinweisschilder zum Hexentanzplatz
waren ab Treuchtlingen weiterhin keine zu entdecken.)

Auf den Wegen durch Buchenwald hindurch befanden sich an drei Stellen mit Farben bemalte „Stolpersteine“. Von denen hatte einer etwa die obere runde „Kopf“-Form eines Grenzsteines. Von denen gab es am Wegesrand viele, mit dem Buchstaben „G“ gekennzeichnet. An den Bäumen angebrachte Pflanzen-Informationstafeln kündeten von Waldmeister, Enzian und wenn ich mich richtig entsinne > Quellwendel. An einigen Stellen des Weges waren offene „Bergstein-Nischen“. Das weiße Juragestein lag frei, fest in flachen Schichten (je etwa ein bis vier handbreit). Die weiße Farbe des Nagelberg-Gesteins gleicht „überraschend“ dem Weiß des hinteren heraus wachsenden Teils der Finger- und Fußnägel. Dabei erinnerte ich mich an frühere Göttlichkeiten, auch der Mutter Erde, an die Magie, die insbesondere vormals verschiedenem Gestein zugeordnet wurde und an die angeblich langen Fingernägel der Hexen. Ich sah einen umgestürzten Baum (Buche) liegen. An dessen senkrecht aufragenden Wurzel klebte vollständig eine nahezu perfekt glatte weiße Steinschichtwand. Der Boden war aber insbesondere auch fest gefroren. So was habe ich noch nie zuvor gesehen. Ich dachte sogleich, dies könnte vormals gut als die erste Wand zum Bau einer Behausung genutzt worden sein; hier lebten mindestens bereits die Kelten.

Der erste lange Teil der Wege, denen ich intuitiv folgte, stellte sich als „Irrweg“ heraus. Ich war auf einem Rundweg um das oberste Plateau gelaufen. Es schien mir (so nahm ich es wahr), als nahm ich den Weg einer großen 6, an deren Spitze ich plateau-abwärts des Weges auf die Spitzte einer umgedreht kleineren 6 stieß. In „deren Bauch“ (auf kleinerem Plateau) fand ich den Hexentanzplatz.

Der Hexentanzplatz erscheint nahezu ideal, plan (eben), eher oval bis rund, nur mit Gras bewachsen und misst einen Radius von etwa 1000 Schritt. Darauf sind nur am Rande wenige kleine Bäume, eine Feuerstelle, eine Hütte und ein Kinderspielplatz.

Mich würde u.a. besonders untergründig interessieren, weshalb der verhältnismäßig sehr große Platz (mindestens etwa 10 Fußballfelder groß) so plan und nur mit Gras bewachsen ist. Drei weitere scheinbare Zusammenhänge sind mir insgesamt noch dazu, rein von den erlebten Wahrnehmungen her, durch die Sinne gekommen:

Die zwei gelaufenen 6`en erinnerten mich tatsächlich an den Hexenspruch „Hex, hex“.
Da mir schien, dass ich irrtümlich über das höher große Plateau („der großen gelaufenen 6“) leicht hangabwärts zum kleineren Plateau („der umgedreht kleineren gelaufenen 6“) zum Hexentanzplatz fand, bekam für mich das bekannte Wort „abhängig“, auch in Bezug auf etwaige Zauberkräfte früherer Hexen in Verbindung mit Mächten, noch andere mögliche Bedeutungen.
Dann stellte ich mir vor, Menschen wurden vielleicht früher an einer Opferstelle, etwa seitlich im Tal des Berges, an einer Stätte geopfert. Sie blickten etwa verzweifelt nach oben, riefen „nein“ ! Die umgedrehte 6, die Zahl 9 wird in der heutigen englischen Sprache, gleich lautend mit „nein“, als „nine“ ausgesprochen und wird ähnlich dem deutschen „Ne! Ne!“ ausgeschrieben.

Oh oh, das ließt sich schon sehr „verhext“ oder ?

Familien – Namen, die (vielleicht bemerkenswert) unweit des Nagelberges anzutreffen sind (Kleiner Ausschnitt):

Fegert, Bössenecker, Viertel, Grosskopf, Schwarz, Heller, Breternitz, Rohm, Hagenbring, Warthemann, Dengel, Amler, Rückrich, Grimm, Somoff, Bröcker, Orthbandt, Fuchs, Stumph, Schneemann, Hacker, Knickrehm, Steindel, Arbogast, Afterhuber, Eder, Burok, Rehm, Schiller, Klocker, Rentsch, Barton, Laabs, Peinsipp , Dornbusch, Eichholz, Sommer, Doringer, Gaede, Wiesenborn, Krempholtz, Diemer, Chauer, Tänzer, Edbauer, Klinkhammer, Hollederer, Goldmann, Phuhl, Witt, Sohmen, Födisch, Preisel, Kneidinger, Adämmer, Behnert, Kosel, Zwicker, Stammer, Niestegge, Bähr, Hiller, Attenbrunner, Hüttner, Gellerich, Bartsch, Menk

Gruß, Homepage: http://alaric.de.tl

Alarich Sonntag, den 01. Februar 2009

„Kanada-Gänse für Flugzeug-Notlandung auf dem Hudson River in New York verantwortlich“ ?

1. Wie und warum sollen sich Gänse, insbesondere kommunikativ, gegenüber Menschen verantworten (können) ? 😉
2. Menschen haben Gänse in einem ihrer Lebensräume getötet, wo Menschen natürlich nicht hin gehören.
3. Menschen reisen zwar uns bekanntermaßen mittels Flugzeuge, jedoch natürlich so „schlecht“, dreist und plump, dass sie noch nicht mal jedwedem Vogel ausweichen können. Homepage: http://alaric.de.tl

Ein Brief unter Vätern ~ in Deutschland

Ein Brief unter Vätern ~ in Deutschland Lieber Thorsten, (Name geändert) mir ist aufgefallen, wir hatten uns noch gar nicht gefragt, wie es uns jeweils geht, als Vater und Mann. Wie soll es Vätern auch gehen, wenn eigene Kinder von uns lebendigen Leibes bleibend getrennt werden, stimmt`s ? Meine Wenigkeit, lieber Thorsten,, ist seither nur noch in der Lage, ein apokalyptisches Restleben zu führen. Außer über unser Thema und die Menschheit zu sinnieren und zu schreiben, Humor, Essen, Trinken und Schlafen, fehlen mir vor allem jeglicher weitere Sinn (auch Ordnungssinn) sowie eine Reihe von Kräften im Leben. Wenn du, lieber Thorsten,, meine „sonderbaren“ kleinen Artikel auf meiner Homepage gelesen hast, war für dich vielleicht erkennbar, ich denke und schreibe mehr für die Ewigkeit, als für Gegenwart oder nächste Zukunft. Nahezu was auch immer eine Mutter mit ihrem Kind gegen den Vater tut, sie bekommt ringsum Zuspruch, Verteidigung und Recht. Auch meine Tochter und ich können uns nicht bis kaum dagegen wehren, ohne uns selbst zu schaden. Uns wird lebendigen Leibes ein nicht geringer Teil unseres Lebens genommen und müssen das auf viele Jahre aushalten. Mir schmerzt das doppelt, mir selbst und bei der Wahrnehmung, wie es sich in und bei meiner Tochter auswirkt. Du und tausende andere Väter wissen, wie sich das anfühlt. Die wenigsten kommen dagegen an, ohne sich selbst zu schaden und werden trotzdem geschadet, bis hin zum doppelt „offenen Vollzug“ der auch existensgefährdend zu Kindesunterhalt verpflichtet. So wird man als treu liebender Vater von Verbrechern zum Verbrecher gemacht. Das halte ich nicht aus und kann deshalb auch nicht mehr arbeiten. Ich fühle mich wie ein Frühinvalide und kann auch nur noch so leben. Trotzdem setze ich mich gegen GELTENDES UNRECHT, für Frieden und Liebe unter den Menschen ein, weil mir großer Schmerz, Leid und Wehrlosigkeit (Ohnmacht) bekannt sind. Ich bin froh, dass ich leben kann, Humor, gute Bekannte und Freunde um mich habe, vielleicht noch etwas für eine bessere Welt beitrage, eher indirekt bis direkt vielleicht auch für meine liebe 8 ~ jährige Tochter. http : // a l a r i c . d e . t l

Wären Menschen doch lieber scharm ~ & schamlos Affen geblieben

„Fortschrittliche“ Verschwendung ~ Raub & Zerstörung durch Menschen ~ in seinem Lauf ~ halten weder Ochs noch Esel auf ~ (teils Albert Einstein – Zitat) ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Thor der Finsternis und des Lichtes ~ Wächter ~ Heilig Nächte Mächte ~ Lasst Frieden aufleben

Öffnet Furcht liebende Trübsäle „Papa`s“ zu Stuhle thronend gar dreifaltig geistreich Heiligkeit ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Westliche Zivilisation ~ Menschen wie Autos

~ pseudokulturell und pseudofriedlich ? Welches und wessen Wohl erlebt die dynamische Leistungsgesellschaft ? Wird wie artgerechtes Leben gefördert, unterdrückt, ersetzt, nicht zugelassen ? Lösen Familien sich auf ? Leben Kinder und Erwachsene unbefangen, fröhlich, kontrolliert, verlassen ? Verbleiben zunehmend Singles, Mutter-Kind-Inseln und getrennte Väter ? Verkünsteln und verkümmern Kommunikation, Umgang, geltende Rechte, Pflichten, Beschäftigung, Lernen ? Dringen ausufernde Informationen und Werte ein ? Bleibt einander ausgetragenes Leben gesund, wird es krank, heil, erträglich, fremd, vertraut, geistreich, arm, vernichtend ? ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

geliebte Mutter Erde

Brüder & Schwestern nehmet wahr geliebte Mutter Erde Ur Heilige Stätte Allen Lebens ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Das Kind ~ will ~ bei der Mutter sein

Kinder & Väter ~ An euch wird gedacht ~ Darum werden Akten mit Diplom gemacht ~ Fälschungssicher darin zum Beispiel steht ~ warum wann oder gar nicht ihr euch seht ~ Seht es baldmöglichst ein ~ Das Kind will bei der Mutter sein ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Mutter K-i-n-d recht Familien

Legislative ~ Leistung ~ armentlich ~ Gläubiger ~ Deutsch ~ landunter ~ Vater ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Bündnis für & mit Menschen ~ zu Frieden & Liebe ~ weltweit

unabhängig ~ Zugehörigkeit ~ Gesellschaft ~ Glauben ~ Familie ~ Kultur ~ Land ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

All ~ liebet ~ auf himmlisch Erde Krone ~ lebet ~ wurzelt ~ reichet ~ Frieden ~ 10 Worte ~ Gebote ~ Alarich

All liebet ~ auf himmlisch Erde Krone ~ lebet ~ wurzelt ~ reichet ~ Frieden ~ Ahnen & Kräfte ~ ruhet & erwachet ~ in Frieden ~ Sonne im Herzen ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Durch Glückes Tal

Durch Glückes Tal ~ Verlust ~ Schmerz & Leid ~ fanden ~ siebenjähriges Mädchen ~ Namensschwester des Sohnes Julian ~ deren Vater ~ Mutter & Familie ~ im Leben ~ fortan ~ im Füreinander miteinander ~ den Frieden ~ Ihr Zauber wäret ~ ewig ~ Ahnen & Kräfte ~ ruhet & erwachet ~ in Frieden ~ Sonne im Herzen ~ A l A R I C H ~ des Tiu 19. Tag im August ~ Jahr 2008 ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Ein siebenjähriges Mädchen blickt

Vergeblich ~ vielmals wehrte sie sich kräftig ~ zur Mutter zurück gebracht zu werden ~ augenblicklich erwarteter Folgen ~ wie Reinigungsbad ~ spürsame Haarfestigung ~ Fragen ~ Reden & Gespräche ~ „Soll“ oder „muss“ ~ sind nur als Versprecher zu hören ~ korrigiert in „möchte“ oder „will“ ~ Nach Jahren ist ihr Trennungsschmerz verhallt & verstummt ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Ode für Friede ~ geachtete Namen & Menschen ~ wie ~ Friedhelm ~ Ehrenfried & Elfriede ~ wave of peace ~ Welle des Friedens ~ von Alarich

Frieden ist zu führen ~ beginnend ~ spätestens mit den Worten ~ im Füreinander miteinander ~ Meinungsverschiedentliche Exkursionen ~ sind wichtig ~ um einander im Wesen zu erkennen ~ Kein Wesen lebt für sich allein ~ Menschen verbindet wesentlich mehr ~ als sie unterscheidet ~ Was Menschen ~ Wesen ~ unterscheidet ~ muss sie nicht trennen ~ denn es ist vorallem Reichtum ~ Ärmer wären Menschen & alle anderen Wesen ~ wenn sie alle gleich wären ~ Arm wird die Menschheit ~ die sich ~ durch materielles Streben ~ von sich selbst entfremdet ~ oder insbesondere ~ durch Kriege versucht Menschen einander gleicher zu machen ~ Ahnen & Kräfte ~ ruhet & erwachet ~ in Frieden ~ Sonne im Herzen ~ Alarich ~ http://alaric.de.tl ~ Homepage des Autors Alarich

Handeln für die Zukunft der Schöpfung

Handeln für die Zukunft der Schöpfung Kindergärten finanzieren Wärmedämmung selber Paderborn: unter dem Tenor einer Broschüre der katholischen Bischofskonferenz aus 1998 steht eine Aktion, die im Moment von Paderborn aus bundesweit startet. Viele öffentliche Gebäude sind unzureichend gedämmt. Nach Schätzungen der Dena…
Read more