Stars auf Entzug: Britney Spears, Eva Mendes & Kirsten Dunst

08.02.2008 – Immer mehr weibliche Stars sind im Spital: Britney Spears konnte dieses gerade vorzeitig verlassen und Eva Mendes ("2 Fast 2 Furious", "Training Day") ist ebenfalls nicht mehr in der Reha. Relativ schnell wurde sie auch wieder von Fotografen entdeckt, wie sie mit ihrem Freund George Gargurevich in L.A. unterwegs war. Nachdem sie ein paar Wochen in der Privatklinik Cirque Lodge in Utah verbracht, wo jetzt bereits der nächste Hollywoodstar eingecheckt hat: "Batman"-Beauty Kirsten Dunst fiel vor kurzem beim Sundance Festival negativ auf, weil sie dort offenbar berauscht unterwegs war und zu viele wilde Partynächte verbrachte. Nun hat sich die Schauspielerin freiwillig in die Reha-Anstalt begeben um sich kurieren zu lassen. Freunde halten übrigens den Zustand der jungen Damen für sehr schlecht.

Immer mehr junge Stars – und hier vor allem die weiblichen – kamen in den letzten Monaten durch die Verwendung verschiedenster Substanzen in die Schlagzeilen: Von Paris Hilton (die zwar mit ihrem Sexvideo "One night in Paris" berühmt aber eher ihr wiederholt alkoholisiertes Autofahren berüchtigt wurde) über Britney Spears und Lindsay Lohan bis hin zur bislang "unbescholtenen" Kirsten Dunst.

Mehr über Stars und Sternchen

Ausführliches zu den Promis auf www.nurido.at und www.starpage.at