Paris Hilton hat Angst vor dem Weltall

Paris Hilton hat Angst vor dem Weltall

Paris Hilton hat Angst vor dem Weltall

Die berühmteste aller Hotelerbinnen möchte gerne ins Weltall reisen, macht sich allerdings Sorgen um ihre Rückkehr.

Paris Hilton hofft nämlich wie neben ihr viele weitere Stars, einen Platz in der ersten kommerziellen Raumkapsel der Welt zu ergattern: So wollen auch der Sänger Moby, ‚Star Trek’-Held William Shatner und ‚Alien’-Darstellerin Sigourney Weaver mit Richard Bransons ‚Virgin Galactic’ in Richtung Sternenhimmel abheben.

Die Platinblondine macht sich allerdings schwere Sorgen über alles, was ihre Rückkehr anbelangt: „Ich habe viel Schiss davor, es zu tun. Was, wenn ich nicht zurückkomme? Mit der Geschichte der Lichtjahre und so: Was passiert, wenn ich erst in 10.000 Jahren wieder komme und jeder, den ich kenne, tot ist?“ Das würde die Profi-Prominente vor ein ernstes Problem stellen, unterstreicht sie: „Ich müsste dann ganz von vorne anfangen“, beklagt sie sich.

Der Start der ‚Virgin Galactic’ ist für 2010 geplant. Ungefähr 157 Menschen haben sich für den Flug angemeldet, und 161.000 Euro für einen Sitzplatz hingeblättert.

Jüngsten Medienberichten zufolge sollen die Verantwortlichen des Projektes ein Angebot abgelehnt haben, demzufolge sie über 800.000 Euro erhalten würden, wenn sie einen Pornofilm im All drehten.
(c) BANG Showbiz 27.10.2008 – Foto: www.nurido.at