Paris Hilton & Britney Spears nackt – Lindsay Lohan & Christina Aguilera unten ohne

11.04.2008 – Offenbar wissen die weiblichen Stars (bzw. Starlets) in den USA genau, wie man die Medien auf sich zieht: Dafür funktionieren heute einfach private Nacktfotos am besten: Solche mehr oder weniger sexy anzusehenden Bilder gibt es von Paris Hilton, Britney Spears, Lindsay Lohan oder sogar von der zuhause relativ biederen Christina Aguilera, die sich sogar „unten ohne“ ablichten ließ. Auch das Disneysternchen Vanessa Hudgens machte Nacktfotos und sorgte dafür, dass diese dann „durch Zufall“ nicht nur bei ihrem Freund Zac Efron, sondern im gesamten Internet landeten.

Wer sich allerdings noch mehr in Szene setzen möchte, macht es wie Pamela Anderson mit ihrem Tape der Hochzeitsreise: Man lässt es sich stehlen und verkauft es dann schlussendlich gegen eine Umsatzbeteiligung an einen Pornoproduzenten: So kennen wir das Video „1 night in Paris“ von Ms. Hilton und sogar ihre Busen-Freundin Kim Kardashian vermarktete ihr Sextape. Und was jetzt genau mit dem Pornovideo von Lindsay Lohan ist, wird nicht einmal sie selbst genau wissen. Wenn auch immer wieder Fakes auftauchen, gibt es doch genügen Material, um Stars nackt zu sehen. Die bisherigen Nacktfotos von Britney Spears sollen von einem privaten Sexvideo getoppt werden. Allerdings gibt es scheinbar von dem gefallenen Star nicht nur ein solches Tape, sondern sogar ein zweites: Auf dem ersten Sexvideo ist sie mit ihrem damaligen Freund Kevin Federline zu sehen, auf einem anderen Porno von Britney Spears geht es mit einem Lover während eines One night stands zur Sache. 

 

Stars nackt – Eine gute Quelle für Publicity: Paris Hilton, Britney Spears und Pamela Anderson machen vor, wie’s geht!

 

 

 

Tipp: Mehr über Stars und Sternchen wie Britney Spears, Paris Hilton oder Pamela Anderson gibts auf www.nurido.at!

(c) pressemeldungen.at

Alle aktuellen Promi-News in der Kategorie „Stars & Sternchen“