Pamela Anderson: Sex, Tatsachen und Video

Pamela Anderson Pamela Anderson: Sex, Tatsachen und Video

31.07.2008 – 

Pamela Anderson – Als dralle Blondine im eng sitzenden Badeanzug wurde sie berühmt, obwohl sie bereits vor „Baywatch“ weltweit bekannt war. Sie hatte als Assistentin „Heidi“ an der Seite von Heimwerkerkönig Tim Allen bereits TV-Erfahrung gesammelt und bald folgte das erste Shooting für den „Playboy“. Das Männermagazin sollte daraufhin mehrere Male mit dem Cover von Pamela Anderson für enorme Verkaufszahlen sorgen und ihre „Baywatch“-Kollegin Erika Eleniak diesbezüglich deutlich in den Schatten stellen. Privat hat die mittlerweile zweifache Mutter globale Schlagzeilen gemacht: Ihr privat gedrehtes Porno-Video von ihrer Hochzeitsreise mit Tommy Lee wurde zum ersten wirklich international vermarkteten Promi-Sextape. Angeblich war die Kassette mit den Aufnahmen aus dem Besitz des Haushalts Anderson-Lee gestohlen worden. Nach der anfänglichen Empörung darüber forcierte die Blondine jedoch gemeinsam mit ihrem damaligen Mann den Verkauf der Aufnahmen. Gerade die stark steigende Verbreitung des Internets zu dieser Zeit führte neben den Kaufkassetten auch zu kostenpflichtigen Angeboten via Web-Download.

Während die Karriere von Pamela Anderson später selbst durch ihre vergleichsweise beliebte TV-Show „Stacked“ oder zuvor die eigens auf sie zugeschnittene „VIP“-Serie nicht mehr in Gang zu bringen war, machte sie trotzdem weiterhin Schlagzeilen: Einerseits durch ihre verschiedenen Affären und ihre schlagkräftige Ehe mit Tommy Lee oder dem „All summer long“-Barden Kid Rock, mit dem sie auch ganz artig als Stargast von Baumeister Richard Lugner beim Wiener Opernball antanzte. Ende 2007 dann die Ehe mit dem „Film-Produzenten“ Rick Salomon, der für den Porno von Porno von Paris Hilton (“1 night in Paris”)  verantwortlich war und wenige später die Annulierung.

Doch neben den privaten Turbulenzen ist Pamela Anderson als Tierschützerin mittlerweile fast schon eine Institution geworden und ruft öffentlich zum Verzicht auf Pelz oder dem Boykott von Fast-Food aus Massenproduktion (siehe das Video dazu) auf.

Bei keinem anderen Star trifft also der abgewandelte Film-Titel „Sex, Tatsachen und Video“ so zu wie bei Pamela Anderson. Und sie wird garantiert auch noch in den nächsten Jahren in den Gazetten bleiben …

 

Tipp: DVDs und Bücher von/mit Pamela Anderson gibts bei Amazon!

Alle aktuellen Storys über Promis finden Sie in der Kategorie Stars & Sternchen!

Ausführliche Storys zu  Pamela AndersonParis Hilton, Lindsay Lohan oder Britney Spears im großen Leute-Special auf www.nurido.at.

Tipp: CDs & DVDs gibts zu Top-Preisen bei Alphamusic, Buch24, jpc & eBay!

(c) pressemeldungen.at – Cover: Amazon