Nach Paris Hilton & Christina Aguilera nun Lindsay Lohan nackt

22.02.2008 – Viele weibliche Promis haben sich in letzter Zeit (professionell) nackt ablichen lassen: Darunter Paris Hilton (das IT-Girl mit dem Pornovideo „1 night in Paris“) und auch Christina Aguilera. Letztere zeigte jedoch auch auf ihren Unten-ohne-Bildern, wie leicht man in das Luder-Lager abdriften kann. Vor dieser Gefahr steht auch  Vanessa Anne Hudgens, deren Nacktfotos nicht nur zu ihrem Freund sondern mittlerweile um die Welt gegangen sind – Kündigung beim braven Familienunternehmen Disney inklusive.

Während vor allem für private Zwecke gedachte Fotos besonders bei den Internet-Usern beliebt sind, bringen diese vor allem eines: Publicity. Optisch ansprechendere Nacktfotos wie die aktuellen von Lindsay Lohan dagegen bringen normalerweise viel Geld. Das zeigt sich auch am Beispiel von Pamela Anderson, die gleich mehrmals im sexy und ästhetisch im Playboy zu sehen war.

Lindsay Lohan hat sich für ihre erotischen Aufnahmen à la „I wanna be loved by you“ stylen lassen und als Blondine macht sie eine gute Figur. Wenn sie auch nicht ganz an das Original MM rankommt und man das Nachstellen der letzten Fotosession der Parade-Blondine schon als etwas frevelhaft bezeichnen könnte. Allerdings sind die Bilder sicher sehenswert, wovon man sich in Lindsay Lohan Slideshow überzeugen kann.

Nun wäre es natürlich gut, wenn die Schauspielerin und Sängerin weniger durch ihre Exzesse als vielmehr durch ihr Können oder wenigstens ihre Anmut überzeugen würde. Allerdings darf das angezweifelt werden, denn es soll von ihr mindestens ein privates Pornovideo geben, wiewohl die junge Dame insgesamt in ihren sexuellen Vorlieben stark zwischen Männern und Frauen schwankt (wird aus ihrem Umfeld behauptet). Vielleicht gibt es ja schon bald eine große Enthüllung …

Alle News über Promis wie Lindsay Lohan, Paris Hilton & Britney Spears auf pressemeldungen.at 

Tipp: Mehr über Stars und Sternchen finden Sie auf www.starpage.at und www.nurido.at!

(c) pressemeldungen.at