Kevin Federline: Britney Spears soll in die Reha-Klinik

(www.pressemeldungen.at, 25. 1. 2007) Kevin Federline, der Noch-Ehemann von Britney Spears macht sich anscheinend Sorgen um Britney Spears bzw. um seine beiden Söhne (oder er will einfach nur das Sorgerecht an sich reißen, damit er Unterhalt kassieren kann…). Jetzt verlangt er öffentlicht, dass Britney Spears in eine Reha-Klinik soll, um ihre angeblichen Alkohol- und/oder Drogenprobleme zu bekämpfen. Der selbst als Partylöwe bekannte Federline war ja während seiner Beziehung zu der Sängerin oft selbst nächtelang unterwegs gewesen, wärend seine Frau bei den Kindern zuhause saß. Er vergnügte sich derzweil nachweislich mit vielen jungen Frauen, die teilweise auch aus einschlägigen Kreisen stammten. Nun findet er aber die neue Lebensweise von Spears als nicht passend und er gibt sich frustriert über die anhaltenden Exzesse seiner früheren Liebe. Sean Preston und Jayden James gehe es weitaus besser, wenn sich ihre Mutter wieder erholt habe, heißt es aus dem Umfeld von Kevin Federline.

(c) Waibel-Media – Jede Weiterverwendung dieses Textes untersagt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.