Ja, ich will (ein Fotobuch erstellen) – 5 Dinge, die Sie nach der Trauung mit Ihren Hochzeitsfotos machen können

Die eigene Hochzeit stellt einen ganz besonderen Tag im Leben eines Paares dar. Da ist es kein Wunder, dass man sich an diesen Tag gerne noch lange erinnern möchte. Dass genau dies möglich ist, dafür sorgt unter anderem der Hochzeitsfotograf. 
Ob romantischer Kuss, lang eingeübter Hochzeitstanz oder spontaner Moment, ein Hochzeitsfotograf ist stets zur Stelle, um alles für das Paar in Bildern festzuhalten.
Doch wohin mit den Bildern nach der Hochzeit? 
In diesem Artikel stellen wir Ihnen 5 Ideen vor, die Ihre Hochzeitsfotos auch nach der Hochzeit noch groß herausbringen.
 

Hochzeitsfotos


Worauf man bei Hochzeitsfotos achten sollte
Wirklich gute Bilder zu bekommen ist gar nicht so einfach. Die Wahl des Fotografen und zu wissen, was man selbst will, sind hierbei entscheidend. Dies sollte bereits im Vorfeld gut überlegt und getestet werden.
Hier gibt es Anregungen für tolle Hochzeitsbilder, falls Sie selbst noch keine Ideen haben.
Wenn der richtige Fotograf gefunden ist, sollte beim Hochzeitstag selbst seine Anwesenheit so gut wie vergessen werden. Nicht zu oft in die Kamera schauen, einfach den Tag genießen – das gibt hinterher die schönsten und natürlichsten Bilder. 
Und diese sollten nach dem großen Tag dringend gesichert werden. Denn nichts ist schlimmer, als beim durchschauen der Bilder aus Versehen das Lieblingsbild unwiderruflich zu löschen. Bevor Sie die Fotos also in irgendeiner Form verwenden, stellen Sie sicher, dass es auf externen Geräten gespeicherte Kopien gibt.
 
Das Lieblingsbild auf Leinwand 
Das schönste Bild möchten Sie natürlich bei sich selbst im Wohnzimmer hängen haben. Warum also nicht gleich auf Leinwand drucken lassen? Dies sieht nicht nur toll aus, sondern hält auch besonders lange.
 
Fotocollage
Wer ein wenig bastlerisch begabt ist, sollte sich überlegen, statt einem einzelnen Hochzeitsbild einfach eine Collage aus den Hochzeitsbildern aufzuhängen. So sparen Sie sich die Entscheidung, welches Bild denn nun das schönste ist. Einfach einen geeigneten Untergrund auswählen (Papier nur, wenn das Ganze danach in einen stabilen Rahmen kommt, sonst bietet sich auch hier Leinwand an), Fotos zurechtschneiden und so lange hin und her schieben, bis es passt.
 
Danksagungskarten
Doch Fotos können noch zu so viel mehr gut sein, als nur aufgehängt zu werden. Wie wäre es zum Beispiel, mit den Hochzeitsbildern personalisierte Danksagungskarten für Ihre Gäste zu gestalten? Da freuen sich die Gäste und Ihre Fotos bekommen die ihnen gebührende Aufmerksamkeit.
 
Ein Fotobuch erstellen 
Eine besonders schöne Idee ist es, die Hochzeitsbilder dazu zu verwenden selbst ein Fotobuch zu erstellen. Dieses kann ein Geschenk für Trauzeugen, Eltern oder Sie selbst sein und bringt Ihre Bilder ganz groß raus. Ein Fotobuch erstellen ist gar nicht so schwer, wie Sie jetzt vielleicht denken. Einfach online die Fotos hochladen und anordnen, gegebenenfalls Text hinzufügen und bestellen. Das Fotobuch kommt dann in wenigen Tagen bequem zu Ihnen nach Hause.
 
Fotogeschenke
Für ganz besondere Gäste können die Fotos auf kleinere Geschenke gedruckt werden. Eine Kaffeetasse oder einen Schlüsselanhänger mit Ihrem Hochzeitsbild für die Großeltern? Einen Teddy mit bedrucktem T-Shirt für Ihr Kind? Oder vielleicht ein Kalender, der Sie jeden Monat mit einem neuen Bild verwöhnt für Sie selbst? Die Möglichkeiten für Fotogeschenke lassen keine Wünsche übrig und bieten zahlreiche Möglichkeiten, die Hochzeitsbilder auch nach dem großen Tag noch vielseitig zu verwenden.