Graz: Lange Tafel für Feinschmecker

 

Am Samstag den 28. August lud die „Genuss
Hauptstadt“ Graz zur „Langen Tafel“ in die gute Stube der Stadt, den
Hauptplatz.

 

Eine „Lange Tafel“ für 500 Gäste wurde
errichtet, die sich vom Landhaushof über die Schmiedgasse bis zum Hauptplatz
hin zog. Das Event unter freiem Himmel wurde in Zusammenarbeit mit den
Genuss-Regionen Österreichs – Graz ist ja die Genuss-Hauptstadt – ins Leben
gerufen.

 

Die „Lange Tafel der Genuss Hauptstadt“ dient
vor allem dazu, auf die bisherigen Errungenschaften und das Gesamtangebot der
Genuss Hauptstadt, öffentlichkeitswirksam hinzuweisen. Ein schönes Fest mit 500
Gästen unter freiem Himmel als  Hinweis darauf, dass es ein ganzjährig
verfügbares, qualitativ hochwertiges Gastronomieangebot in der Stadt Graz
gibt. Das Projekt Genuss Hauptstadt Graz hat aktuell 26 Partnerbetriebe,
die sich dazu verpflichtet haben, stark auf die regionalen und saisonal
verfügbaren Genuss-Regions-Produkte zurückzugreifen.

 

Die Menükarte liest sich sehr gut: Im Landhaushof
wird gestartet mit einem Fingerfood, Krustln vom Xeiser Hirsch, Vulcano
Schinken auf Paradeiser-Erbsen_Schaum, Tarte vom hausgeräucherten
Teichlandkarpfen mit Apfelkrengelee. Zum Trinken gab es diverse Bier- und
Weindegustationen.

 

Das Menü der „Langen Tafel“ begann mit:

Dem Besten vom Schwein:

— Gebackene Stelze mit cremigem Spinat,
Klachlsuppe, marinierter Schweinebauch auf Käferbohnen und Steirer Kren.

Weiter ging es mit:

— Confierten Seesaibling und Flusskrebsen
auf Karfioltascherln und Salzgrammeln.

Darauf folgte eine:

— Idee vom steirischen Almo. Dazu gab es
Kürbispüree mit Zweigeltjus.

Das Dessert:

Törtchen von weißer Schokolade, dazu Himbeeren
mit Topfen-Whiskey-Eis.

— Jeder Gang wurde mit Weinbegleitung
serviert.

 

Die eigentliche Idee dahinter ist, Bilder im
Kopf der Menschen zu erzeugen, die sinnbildlich dafür stehen sollen, was unter
der Genuss Hauptstadt Graz zu verstehen ist: Sommer, Sonne, blaue Stunden,
südliche Atmosphäre und purer Genuss eben.

 

Mehr über Graz: www.graztourismus.at und über die
Genuss Hauptstadt Graz: www.genusshauptstadt.at

 

Foto:
Aktiveurlaubszeit/Okolicsanyi Zoltan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.