pressemeldungen.at - PR-Artikel gratis via Internet verbreiten GERMAN VERSION - NACHRICHTEN & GRATIS PR ENGLISH VERSION - NEWS & FREE PR
PR-Artikel recherchieren und rund um die Uhr gratis veröffentlichen!
110.000 Pressemeldungen und Storys von über 13.000 Autoren online


   Kategorien:
   Auto & Verkehr
   Bauen & Wohnen
   Bücher & Medien
   Bildung & Berufe
   Computer-Hardware
   Diverse Meldungen
   Energie & Umwelt
   Essen & Trinken
   Film & Fernsehen
   Finanzen/Versicherungen
   Freizeit & Events
   Gesundheit & Medizin
   Kunst & Kultur
   Mode & Lifestyle
   Musik
   Neue Medien
   Software
   Sport
   Stars & Sternchen
   Telekom & Elektronik
   Tourismus
   Werbung & Marketing
   Wirtschaft & Verbände
   Wissenschaft/Forschung

   Gesamt-Archiv

   Archiv:

Auto & Verkehr
Bauen & Wohnen
Bücher & Medien
Bildung & Berufe
Computer-Hardware
Diverse Meldungen
Energie & Umwelt
Essen & Trinken
Film & Fernsehen
Finanzen/Versicherungen
Freizeit & Events
Gesundheit & Medizin
Kunst & Kultur
Mode & Lifestyle
Musik
Neue Medien
Software
Sport
Stars & Sternchen
Telekom & Elektronik
Tourismus
Werbung & Marketing
Wirtschaft & Verbände
Wissenschaft & Forschung
| English Press Releases |

CSD Stuttgart 2006: Der Startschuss rückt näher



Christopher Street Day

CSD Stuttgart 2006: Der Startschuss rückt näher – große Eröffnungsgala am Samstag in der Liederhalle

Prominenz aus Politik, schwul-lesbischem Leben und Wirtschaft angekündigt – Ex-Schirmherr Andreas Renner kommt
Nur noch wenige Tage, bis das Warten ein Ende hat. Dann wird der diesjährige Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart mit einer fulminanten Gala eröffnet. Erstmals heißt es am Samstag, den 12. August 2006 für die bereits siebte CSD Gala „Spot an“ in der Liederhalle Stuttgart, der ersten Kulturadresse der Landeshauptstadt.
Ab 20:30 Uhr steigt im Hegel-Saal ein Feuerwerk an hochkarätigen Künstlern aus den Bereichen Comedy, Chanson, A Cappella, Musical, Akrobatik und Unterhaltung. So geben sich die U-Bahnkontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern ebenso die Ehre wie Malediva (Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2006), Bülent Ceylan oder die schwul-lesbischen Chöre Rosa Note und Lesbenchor Stuttgart. Als Highlight der besonderen Art kann der Live-Auftritt des Casts des Erfolgsmusicals MAMMA MIA! bezeichnet werden. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Stuttgarter Band Fresh&Cool. Moderiert wird der Abend vom Gala-Urgestein Frl. Wommy Wonder.
Aber nicht nur die Zusammensetzung auf der Bühne lässt auf einen unterhaltsamen und spannenden Abend schließen. Auch im Publikum tummelt sich der eine oder andere bekannte Namen…
…aus der Politik: Heike Dederer (MdL, CDU), Irmela Kneipp-Gereke (Kreisvorsitzende, Bündnis 90/Die Grünen), Alexander Kotz (Stadtrat, CDU), Brigitte Lösch (MdL, Bündnis 90/Die Grünen), Reinhold Uhl (Stadtrat, CDU), Monica Wüllner (Regionalrätin, CDU), Ariane Zürn (Stadträtin, SPD),
In Vertretung des Oberbürgermeisters, Dr. Wolfgang Schuster, wird die Bürgermeisterin für Soziales, Jugend und Gesundheit, Frau Gabriele Müller-Trimbusch (FDP) an der glamourösen Gala teilnehmen. Aus dem Oberbürgermeisterbüro hat die Leiterin, Frau Stadtdirektorin Karin Maag, ihre Teilnahme zugesagt.
… aus der schwul-lesbischen Politik mit Vertreterinnen und Vertretern der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) sowie der Lesben und Schwulen in der SPD (Schwusos).
… aus schwul-lesbischen Vereinen: AIDS-Hilfe Stuttgart e.V., dem Zentrum Weissenburg e.V., Sportverein Abseitz e.V., Völklinger Kreis e.V., Gemeinsam Statt Einsam e.V. und einigen anderen.
… aus der Wirtschaft: Apollinaris Schweppes, CinemaxX Cinema, Europcar, Friedrichsbau Varieté, GEMA Stuttgart, Germanwings, Parfümerie Heudorf, LTUR, Maritim Stuttgart, mh plus Betriebskrankenkasse, Mineralbrunnen AG (afri-cola), SI-Suites, Stage Entertainment, Wall Street Institute.
Ehemalige Schirmherren bleiben Gala treu
Auch wenn die diesjährige Schirmherrin, Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin (SPD), leider nicht in der Liederhalle persönlich dabei sein kann, wird sie den Gala-Besuchern über eine Videobotschaft ihre Grüße übermitteln. „Die ehemalige Bundesjustizministerin feiert an jenem 12. August ihren Geburtstag“, erklärt Christoph Michl. „Da verstehen wir es natürlich, dass man den Abend im Kreise der Familie verbringen möchte.“ Dafür sitzen gleich zwei der bisherigen CSD Schirmherren im Publikum: Hans H. Pfeifer, der CityManager der City-Initiative Stuttgart e.V. (CIS) hat sein Kommen zugesagt. Ebenso wie der Schirmherr aus dem vergangenen Jahr, der ehemalige CDU Arbeits- und Sozialminister des Landes Baden-Württemberg, Andreas Renner. „Über sein Ja zur Einladung haben wir uns sehr gefreut“, so Michl. „Nach den ganzen Querelen um den Gala-Auftritt im Jahr 2005 sind wir stolz darauf, dass er unserer Veranstaltung treu bleibt.“
Die Show ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Stuttgarter Kulturprogramms avanciert, was sogar den Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster dazu bewegt hat, den Umzug vom Theaterhaus in die Liederhalle in seinem Grußwort lobend zu erwähnen. Insgesamt werden fünf Kameras die Show im Hegel-Saal komplett aufzeichnen.
Plätze werden langsam rar
Noch sind Karten für diesen exklusiven Abend im Hegel-Saal zu haben. Diese können verteilt über fünf Kategorien zu Preisen zwischen 19 und 39 EUR über die Easy Ticket Hotline 0711 2 555 555 oder online unter
www.easyticket.de bestellt werden. Selbstverständlich wird auch die Abendkasse in der Liederhalle besetzt sein. Von 15 bis 21 Uhr kann auch Kurzentschlossenen noch Einlass gewährt werden.
Für weitere Informationen, Künstlerbiographien, Interviews und Bildmaterial stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.
Auf einen Blick
· CSD Eröffnungsgala 2006 – „Bist du auch normal?“
· Samstag, 12. August 2006
· Liederhalle Stuttgart, Hegel-Saal, Bosch-Areal, www.liederhalle-stuttgart.de
· Entertainment im Foyer:
ab 19:00 Uhr mit rotem Teppich, Promotion-Aktionen, Showeinlagen sowie einem reichhaltigen Getränke- und Speisenangebot des Maritim Hotels Stuttgart
· Beginn der Show: 20:30 Uhr
· Informationen zu den Künstlern des Abends unter www.csd-stuttgart.de
· Ticket-Hotline: 0711 2 555 555 oder www.easyticket.de, Abendkasse zwischen 15 und 21 Uhr
· Kategorien: 19 EUR, 24 EUR, 29 EUR, 34 EUR, 39 EUR
Über die IG CSD Stuttgart e.V.
Die Interessengemeinschaft CSD Stuttgart e.V. ist Veranstalter des jährlichen Christopher Street Day (CSD) in der Landeshauptstadt. Der Vereinszweck (VR 6575) ist es, die Öffentlichkeit über die Lebensbedingungen von gesellschaftlichen Minderheiten insbesondere homo-, bisexueller und transgender Menschen aufzuklären. Der Verein verfolgt dies insbesondere dadurch, dass er öffentliche Veranstaltungen, wie die politische CSD Parade durchführt, bei denen die Vielfalt und die vorhandenen Probleme sichtbar gemacht werden. Durch aktive Presse- und Medienarbeit sowie ein ausgefeiltes Werbekonzept macht der CSD lautstark auf sich und seine Klientel aufmerksam – immer mit dem Ziel, realistisch und hautnah über die Lebensweisen der homosexuellen Bevölkerung zu informieren und Vorurteile abzubauen. Damit wird nicht nur dem Vereinsziel Rechnung getragen, sondern auch die Landeshauptstadt in ein weltoffenes Licht gerückt. Standortwerbung einmal anders. Im letzten Jahr verfolgten laut Angaben der Stuttgarter Polizei etwa 140.000 Zuschauer die CSD Parade in der Innenstadt. www.csd-stuttgart.de
Pressekontakt: Christoph Michl, Vorstand & Gesamtleitung
Telefon: +49 179 7868556
E-Mail: presse@csd-stuttgart.de
IG CSD Stuttgart e.V., Weißenburgstr. 28a, 70180 Stuttgart
Bildmaterial: Druckfähiges und freigegebenes Bildmaterial zum CSD Stuttgart steht online unter http://www.csd-stuttgart.de/csd2006/html/pressebilder.html zum Download bereit.


CSD Eröffnungsgala 2007 kommt auf die Kinoleinwand / CSD Stuttgart bekommt eigenen Song

Nach oben

Disclaimer & Copyright Datenschutzbestimmungen AGB Referenzen Free press release distribution PR-Meldungen gratis im Internet veröffentlichen Fragen & Antworten RSS Nachrichtenfeed