Christina Aguilera unten ohne: Wie Britney Spears!

Nach Paris Hilton auch“Dirty“-Star nackt!!!

Paris Hilton hats vorgemacht (sie wurde ja auch durch in ihren privat gedrehtes Homemovie „1 night in Paris“ mit dem späteren Kurzzeit-Ehemann von Pamela Anderson, Rick Salomon, berühmt), Britney Spears (von der es ja angeblich mindestens ein Privatvideo gibt, das an die Öffentlichkeit kommen könnte) auch, jetzt ist offenbar Christina Aguilera an der Reihe und möchte (in Anspielung auf einen Songtitel) so richtig „dirty“ sein: Auch sie ist ohne Höschen abgelichtet worden. Die Sängerin hatte noch vor wenigen Monaten gesagt, sie würde nie unten ohne auf Fotos zu sehen sein. Christina Aguilera – jetzt gerade schwanger – hat aber offenbar keinen Slip mehr gefunden. Eventuell sind diese aber einfach in Hollywood ausgegangen, denn nur so ist es zu erklären, dass es so viele Stars gibt, die ihre privatesten Körperteile nicht anständig verdecken. Für den aufmerksamen Beobachter stellt sich einfach die Frage, was dieser „Trend“ eigentlich soll, denn während Filmsternchen Tara Reid vielleicht auf diese Weise etwas Extra-Aufmerksamkeit erreichen kann, sollten das echte Stars wie Christina Aguilera eigentlich nicht nötig haben …

Alles von Christina Aguilera


„Nacktfotos“ von Christina Aguilera im Internet!


Die Fotos von Ms. Aguilera sind von der britischen Tageszeitung The Sun veröffentlicht worden und kursieren mittlerweile auch in der unzensierten Version im Internet. Ganz wie andere Stars macht die Sängerin jetzt auf verrucht und ist der Meinung, dass sie wohl ein geändertes Image braucht. Allerdings hat dieses anderen Damen wie Britney und Paris zwar Schlagzeilen eingebracht, darüber hinaus erweist sich eine solche Presse als wenig förderlich für die Karriere. Ein echtes „Luder“ à la Lindsay Lohan wollte Christina ja nie sein und stand lediglich in ihren Videos für einen etwas verruchten Style. Privat war sie bislang aber völlig unantastbar, um nicht zu sagen „bieder“. Möglicherweise hat aber ihre Mutterschaft ein Durcheinander im Hormonhaushalt verursacht, nur so ist ihr Verhalten zu verstehen. Auch hat sie es wohl nicht nötig – wie einige kleinere Sternchen à la Vanessa Hudgens mit textilfreien Fotos – zusätzliche Publicity zu generieren.

Die Sängerin galt seit dem Beginn ihrer Karriere als Klon von Britney Spears, versuchte dann erfolgreich einen Imagewandel und steht in den letzten Jahren als fixe Größe im Pop-Business. Nun stellt sich die Frage, wie es mit Christina Aguilera weitergeht? Vielleicht ist ein Abstieg in die Liga der Durchschnitts-Sternchen wahrscheinlich?

Für alle Interessierten gibt es im Internet natürlich die Fotos zum Thema „Christina Aguilera unten ohne“ zum Ansehen. Jedoch gibt es weitaus ästhetischere Dinge zu begutachten, weshalb sich ein Blick auf die Bilder nicht wirklich lohnt.

Unser Tipp: Stars und Sternchen wie Britney Spears, Paris Hilton oder Pamela Anderson und Infos zu ihren Skandalen gibts auf www.nurido.at(23.11.2007 – pressemeldungen.at-Redaktion – Cover: Amazon.de)