Britney Spears: Nach Nacktauftritten und Alkoholproblemen jetzt das Ende eines Popstars?

(18. 2. 2007) Britney Spears hat in den letzten Monaten für zahlreiche Skandale gesorgt: Einerseits fiel ihr Verhalten nach der Trennung von Kevin Federline auf, wo sie nächtelang um die Häuser zog, sich mit fremden Männern in Hotelzimmern einmietete, während ihre kleinen Söhne in der selben Stadt zuhause warteten und von Kindermädchen betreut werden mussten. An der Seite von Paris Hilton – ihrer vorübergehenden Busenfreundin – machte Spears keine gute Figur, denn weder ihre wiederholten Auftritte ohne Höschen noch ihre mehrfachen Kotzattacken machten sie sympathisch. Als dann plötzlich die Gerüchte aufkamen, dass Britney mit Isaac Cohen einen ernsthaften Partner gefunden hatte, war für ein paar Tage Hoffnung. Der Mann kam jedoch mit der unsicheren Art und den Streitigkeiten mit Kevin Federline offenbar nicht klar und servierte Spears nach knapp einem Monat ab.

Generell hat es der Star derzeit nicht leicht: Zwar gibt es momentan eine Übereinkunft, was die Besuchsregelung mit dem Vater ihrer Kinder betrifft. Allerdings zeichnet sich ein erbitterter Sorgerechtsstreit ab, denn Kevin Federline möchte unbedingt die beiden Söhne zu sich holen. Durch die zahlreichen Negativschlagzeilen seiner Noch-Ehefrau könnte er hier auch gute Chancen haben. Zusätzlich erpresst er Britney Spears mit dem privat gedrehten Sexvideo, dass die beiden am Anfang ihrer Beziehung beim stundenlangen Liebesspiel zeigt. Eine Veröffentlichung könnte ihm Millionen bringen und sich negativ auf ihre Karriere auswirken.

Immer wieder gab es in der Spekulationen darüber, dass die „Hit me baby, one more time“-Sängerin Probleme mit Alkohol, Medikamenten oder sogar Drogen haben könnte. Manche Beobachter wollen eine große Menge Pillen in ihrer Handtasche gesehen haben und auch das wiederholte Übergeben in der Öffentlichkeit kann ein Indiz dafür sein, dass Ms. Spears ein Problem mit diversen Substanzen hat. Nun ist angeblich sogar kurzfristig in ein Rehabilitationszentrum gegangen, um Hilfe zu finden. Danach zeigte sie sich sofort in einem neuen Look: Nachdem Britney jahrelang blond gewesen war und vorübergehend brünett wurde, rasierte sie sich jetzt eine Glatze. Kein besonders schöner Anblick und wohl ein erneuter Beweis dafür, dass es ihr nicht wirklich gut geht und sie nicht weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll.

Mehr Infos im großen Britney Spears Special auf www.nurido.at!

(c) pressemeldungen.at 2007  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.