Rallye Weiz: Jörg Rigger jagt sein Geburtstagsgeschenk

„Ich bin von der Rallye Weiz extrem begeistert, von der Strecke und der Organisation“, freut sich Jörg Rigger bereits auf seinen Start beim Lauf zur Austrian Rallye Challenge im Raum Weiz am 26. und 27. Juni. 

Er geht dort mit seinem Mitsubishi Evo VII an den Start. Am Beifahrersitz nimmt Daniela Weißengruber Platz. 

Der Oberösterreicher vertritt dieses Mal das Team MCC (Motorsport Competence Center) im Alleingang: „Aber mein Teamkollege Mario Saibel wird mich mit Fachwissen unterstützen, und mein Auto wird wieder von zwei Ex-WM-Mechanikern betreut“ – darunter auch der ehemalige Car Chief von PWRC-Champion Andi Aigner. 

Rigger/Weißengruber peilen als Ziel einen Top-10-Platz an, und der Pilot hat eine zusätzliche Motivation: „Der 27. Juni ist mein Geburtstag – das schönste Geschenk könnte ich mir also selbst machen!“

Eine kleine Feierstunde gibt es am Samstag nach der Zielflagge also jedenfalls: „Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass sich einige Leute noch etwas für mich einfallen lassen…“

Johann Vogl

Jörg Rigger, MCC-Mitsubishi Evo VIII - Fotograf: Johann Vogl