Wasserboiler fachgerecht entkalken lassen

Beinahe jedes Haus hat einen Wasserboiler. Wichtig ist, dass dieser fachmännisch gewartet wird.

Je nach Härtegrad des Leitungswassers in einer Region oder Stadt setzen sich in Rohren und Wassergeräten mit der Zeit Kalkschichten ab. Diese Kalkschichten führen auf Dauer dazu, dass elektrische Warmwassergeräte mehr Energie benötigen, um durch die verdickten Wände das Wasser zu erhitzen und die Zu- und Ableitung des Wassers durch Kalkschichten erheblich behindert wird. Werden Verkalkungen in solchen Geräten nicht rechtzeitig entfernt, kann das zur Funktionsuntüchtigkeit der Geräte führen. Rohre, Boiler und weitere Geräte müssen dann vorzeitig ausgetauscht werden.

Wasserboiler entkalken spart Geld
Durch regelmäßiges Entkalken von Wasserboilern oder Wasserspeichern wird die Lebensdauer erheblich verlängert. Gerade im süddeutschen Raum ist das Wasser sehr stark mit Mineralien angereichert. Das führt zu einem hohen Härtegrad des Wassers und lässt Geräte schneller verkalken. Die Mineralien, die schwerer als Wasser sind, lagern sich an Rohrwänden, an den Wänden von Wassertanks und Boilern ab und bleiben dort hartnäckig haften. In der Folge kann das Wasser nicht mehr ungehindert fließen. Auch die stromführenden Bestandteile der Geräte, die das Wasser erhitzen, verkalken. Der Energieaufwand zur Erhitzung von weniger Wasser steigt damit an und damit die Stromkosten. Verkalkt ein Gerät zu stark, so wird es unbrauchbar. Elektrische Teile funktionieren nicht mehr, zu dicke Rohrverkalkungen lassen sich nicht mehr beseitigen. Die Rohre und Geräte müssen vorzeitig und teuer ausgetauscht werden. Besonders dort, wo das Wasser sehr kalkhaltig ist, ist die regelmäßige Entkalkung wichtig. Regelmäßig den Wasserboiler zu entkalken, ist günstiger als alle paar Jahre einen neuen Boiler zu kaufen.

Entkalkung von Wassergeräten vom Fachmann

Die Kaffeemaschine lässt sich noch problemlos vom Besitzer entkalken. Bei einem großen Wasserboiler und Leitungsrohren ist dies schon nicht mehr so einfach. Unsachgemäßes Entkalken kann zur Beschädigung der Geräte führen oder die Kalkablagerungen nicht vollständig entfernen. Um Boiler zu entkalken, sollte ein Fachbetrieb beauftragt werden. In Süddeutschland und München ist die Firma Kebos ein kompetenter und zuverlässiger Partner, wenn es darum geht Wassergeräte entkalken zu lassen. Die Fachleute des Unternehmens verfügen über die technischen Mittel und das Knowhow für schonende Entkalkung. Die Wasserboiler werden entkalkt, ohne dabei Bestandteile der Geräte zu schädigen.

KEBOS Kessel- Boiler- Technische Anlagen Service GmbH
Seebenseestr. 20
81377 München
Telefon: +49 (0) 89 2035814-0
Telefax: +49 (0) 89 2035814-99
E-Mail: kontakt@kebos.de