DPRE Chronicle „Dubai-Immobilien: Preise ziehen spürbar an – Welche Standorte jetzt boomen.“

DPRE Chronicle zum Real Estate Markt in Middle East erscheint am 16. Juni 2009

 

An Journalisten, Ökonomen, Investoren, Finanzdienstleister und Immobilienwirtschaft gleichermaßen wendet sich der „DPRE Chronicle“. Die Erstausgabe widmet sich dem Schwerpunktthema Dubai. Das vierteljährlich in Deutsch, Englisch und Russisch erscheinende Bulletin fasst erstmalig unzählige offizielle Berichte, Zahlen und Erhebungen über die Wirtschaft des Mittleren Ostens unter dem Blickwinkel der Investition in Immobilien zusammen. Umfangreiche Quellen werden kontinuierlich gesichtet und auf ihre Objektivität hin abgeklopft. Betreut und realisiert wird das Projekt durch das German Business Bureau (GBB) Dubai. Das in Dubai und Abu Dhabi ansässige 7-köpfige Analystenteam aus vier Nationen  komprimiert das weltweite Nachrichtenaufkommen und verifiziert die Zahlen unmittelbar vor Ort. Lesbar und übersichtlich aufbereitet. http://www.dpreholdings.com/downloads.asp.

 

Christopher Sen, der verantwortliche Direktor der DPRE in Dubai: „Wir sind stolz auf unseren DPRE Chronicle Middle East. Ab sofort stellen wir unsere company-internen Analysen von Quellen in Englisch, Russisch, Deutsch, Arabisch und anderen Sprachen über einen ganzen Markt fortlaufend der Öffentlichkeit weltweit zur Verfügung.“ Sämtliche Informationen die für die Beurteilung durch Investoren wichtig sind – von Wirtschaftswachstum und Immobilienpreisen, über Infrastruktur, Transport, Währung, Kriminalitätsrate, Gesundheitswesen und Lebensstandard – werden verifiziert, zusammengefasst und in drei Sprachen publiziert.

DPRE Chronicle eröffnet stets mit einem Leitwort: Auf der Basis umfassender Analyse geben wir eine komprimierte Meinung ab. Dazu liefert DPRE Chronicle eine kompakte Begründung und die ausführlichen Quellen für Recherchen der Leser.

Die ersten Ausgaben werden kostenlos veröffentlicht. Die Erstausgabe steht zum Download http://www.dpreholdings.com/downloads.asp zur Verfügung. Für Journalisten bleibt der Bezug kostenlos. Für die nächsten Ausgaben kann man sich einfach unverbindlich über das Kontaktformular der Webseite anmelden.

 

Das German Business Bureau (GBB) www.germanbb.com ist ein Departement der Deutsch-Emiratischen DPRE Holding Ltd. Dubai/Abu Dhabi. www.dpreholdings.com Die DPRE Holding Ltd. vereint mehrere Brokercompanies, die Analyse- und Consultingfirma German Business Bureau (GBB) und zukünftig ein eigenes Auktionshaus unter einem Dach.  DPRE führt Recherchen für Investoren durch und ist als Broker (35 Mitarbeiter aus 17 Nationen, Büros zudem in Frankreich und Deutschland, in Vorbreitung Kanada, Russland, Bulgarien) für institutionelle und private Investoren tätig.

 

Ansprechpartner:

Vereinigte Arabische Emirate

DPRE Holding Dubai

Noel Baretto

germany@dpreholdings.com

www.dpreholdings.com

 

Deutschland

DPRE Germany/

German Business Bureau

Dipl. Ing. Bernhard Möller

Helene-Lange-Str. 14

14469 Potsdam

germany@germanbb.com