„Das perfekte Promi Dinner“ aus München: Talkmaster Ricky Harris lässt die Hüllen fallen

(Sonntag, 19. April 2009 um 20.15 Uhr bei VOX)
 
Schlitz im Kleid, Schlitz im Finger – die Münchener Promi-Koch-Runde steckt voller Aufregung. Am Sonntag, den 19. April, um 20.15 Uhr treten DSDS-Teilnehmer Martin Stosch, Misses Süd¬deutsch¬land Alessandra Geissel, Sängerin Artemis Gounaki und Ex-Talkmaster Ricky Harris bei „Das perfekte Promi Dinner“ an. Die Koch-Woche der Münchner Promis zeigt vor allem eines: viel nackte Haut! Model Alessandra Geissel sorgt neben den kulinarischen Köstlichkeiten für jede Menge visuelle Reize, die den beiden Männern gehörig den Kopf verdrehen. Talkmaster Ricky Harris geht sogar noch einen Schritt weiter und lässt die Hüllen fallen. Kurzerhand springt er nur mit dem Allernötigsten bekleidet in den Whirlpool von „Misses Süddeutschland“. „Ich hätte stundenlang nackt in dieser Badewanne liegen können“, droht der 46-Jährige.
 
Alessandra Geissel beeindruckt die Koch-Runde nicht nur durch ihre Kochkünste. Jeden Abend glänzt die attraktive Blondine in einer neuen Tracht aus der eigenen umfangreichen Dirndl-Sammlung und besticht durch lange Schlitze im Kleid, tiefe Dekolletees und perfektes Styling. „Die Frau hat alles an den richtigen Plätzen, was sie braucht. Das ist nicht zu übersehen!“, bleibt Ricky Harris die Bowle fast im Hals stecken. Auch der sonst zurückhaltende Martin Stosch ist begeistert: „Ich könnte mir schon vorstellen, mal mit ihr essen zu gehen, wenn sie etwas jünger wäre“, grinst der Sänger. Der ehemalige Finalist bei „Deutschland sucht den Superstar“ kann am dritten Abend von einschneidenden Erlebnissen berichten. Der 18-Jährige wurde am selbigen Tag gemustert und muss den  weiblichen Koch-Kolleginnen ausführlich vom „Husttest“ erzählen. Warum ist man währenddessen nackt? Was hält der Arzt genau in der Hand? Und warum muss man dabei husten?
 
Talkmaster Ricky will als Gastgeber richtig Gas geben. Der rastlose Koch hat extra einen Plan entworfen, um vor allem die Gunst der schönen Alessandra zu gewinnen. „Ich bin extra zu meinem Weinbauern gegangen. Ich will Alessandra nicht voll machen. Aber ich möchte, dass es für uns alle interessant sein wird“, deutet er verheißungsvoll an. Die gelernte Visagistin springt jedoch auf Rickys Versuche nicht an. „Mein größter Kritikpunkt ist dieser Schnaps. Der war zuviel für mich!“, fühlt  sich die Drittplatzierte bei der „Misses Germany Wahl 2008“ durch das Getränkeangebot völlig überfordert. Vocal-Coach Artemis Gounaki ist die allgemeine Zurückhaltung des Models ein Dorn im Auge. „Alessandra hat scheinbar irgendein Essensproblem. Sie mag ja nichts“, urteilt die 41-Jährige, die Dank eines Magenbandes innerhalb eines Jahres 55 Kilo abgenommen hat. Die Künstlerin landet nach ihrem eigenen Kochabend sogar im Krankenhaus. Beim Aufräumen schneidet sich die Sängerin so tief in den Finger, dass dieser mit acht Stichen genäht werden muss.
 
Ob Artemis Gounaki trotz Verletzung am nächsten Tag zum Essen erscheinen kann und durch welche Reize genau Alessandra Geissel überzeugen kann – sehen Sie am 19. April 2009 um 20.15 Uhr bei VOX, wenn der beste Promi-Koch- und Gastgeber gekürt wird. Der Gewinn von 5.000 Euro wird für einen guten Zweck gespendet.
 

Kontakt:
Medienkontor Mahkorn,
Kristina Vigneri, Tel.: 0221-250 5000, E-mail: kristina.vigneri@mahkorn.de
Stephanie Schumann, Tel.: 0221-250 1160, E-mail: stephanie.schumann@mahkorn.de