Erste Online-Tutoring Ausbildung im deutschsprachigen Raum

Wien, April 2009. Zukünftige Online-Tutorinnen und -Tutoren können sich freuen – endlich gibt es in Österreich und Deutschland eine praxisorientierte Ausbildung für die Betreuung von Online-Lernenden.

Auf Initiative von Lehrerfortbildung, Universität und Wirtschaft startete im Oktober 2008 eine Blended-Learning-Ausbildung, die mit einem vierwöchigen Praktikum abschließt. common sense – eLearning & training consultants GmbH führte gemeinsam mit den Partnern e-LISA academy, der Donau-Universität Krems, der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen und der Pädagogischen Hochschule Burgenland diese „Online-Tutoring Ausbildung“ durch.

Das Angebot richtet sich an künftige Online-BetreuerInnen und eLearning-Beauftragte in Unternehmen und Organisationen, TrainerInnen, LehrerInnen und Interessierte im Bereich eLearning.

Die Ausbildung ist in vier Komponenten gegliedert:

  • Präsenztag
  • 4 wöchige Online Phase
  • Online Test
  • Praktikum

Als „Start up“ werden in einem einführenden Präsenztag ein erster Einblick in die Rollen und Aufgaben eines Online-Tutors vermittelt, Feedbackregeln erprobt und Kommunikationstools angewandt.

Die betreute, vierwöchige Online-Phase ist mit Übungen aus dem Alltag eines Online-Tutors und mit Teamaufgaben „gespickt“ und schließt mit einem Online-Test ab. Während der Blended-Learning-Phase steht kooperatives Lernen im Mittelpunkt: gemeinsam wird die eModeration geübt, u.a. Selbstbild, Zeitmanagement und Herausforderungen von Online-BetreuerInnen diskutiert und in Kleingruppen ein TutorInnen-Leitfaden erarbeitet.

Die Besonderheit dieser Ausbildung ist eine (mindestens) vierwöchige Praktikumsphase. Hier können die erfolgreichen TeilnehmerInnen der Online-Phase ihr theoretisches Wissen als echte TutorInnen praktisch anwenden. Während dieser Phase werden sie von einer erfahrenen Metatutorin/einem erfahrenen Metatutor gecoacht und führen ein Lerntagebuch, in dem sie erfolgreiche Strategien und Herausforderungen während des Tutoring-Prozesses reflektieren.

Nach dem ersten Durchgang dieser Ausbildung gibt es viele positive Rückmeldungen. Die Teilnehmenden fühlen sich jetzt sicher im Umgang mit der Lernplattform (im konkreten Fall Moodle) und im Moderieren und Feedbackgeben während eines eLearning Kurses.