Die Olympus E-450: ein kreativer Reisebegleiter

D-SLR-Qualität zum attraktiven Preis

Die Olympus E-450: ein kreativer Reisebegleiter

Hamburg, 31. März 2009 – Herausragende E-System D-SLR-Qualität, die Benutzerfreundlichkeit einer Kompaktkamera und kreative Funktionen machen die neue E-450 zu einem Modell, das jedem Fotografen kreativen Spielraum ermöglicht. Denn der Nachfolger der erfolgreichen E-420 bietet eine Ausstattung, die selbst Einsteigern einzigartige Bildkompositionen ermöglicht. Dafür stehen unter anderem drei integrierte Art Filterfür stilvolle Bildeffekte auf Knopfdruck zur Verfügung. Die Wahl des Bildausschnitts ist dank Live Viewund einem hellen LCD ebenfalls denkbar einfach. Der Neuzugang im Olympus E-System ist nicht nur eines der kleinsten und leichtesten Modelle auf dem Markt*, er vereint zudem alle Vorteile des Four Thirds Standards – und das zu einem besonders attraktiven Preis. Selbstverständlich sind auch die innovativen E-System Technologien von Olympus mit an Bord der E-450. Das Standard Kit wird ab Mai 2009 für einen empfohlenen Verkaufspreis von 499,00 € im Handel erhältlich sein.

Ein kreatives Kraftpaket
Die bedienerfreundliche E-450 ist eine leistungsstarke D-SLR, mit der auch Einsteiger ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Drei Art Filter ermöglichen es, kreative Ideen umzusetzen, ohne nachträgliche und aufwändige Bildbearbeitung am Computer. Durch die erstmals mit der E-30 eingeführten Filter erhalten Aufnahmen einen ganz besonderen Effekt. Inspiriert durch die kaleidoskopischen Farben der Pop-Art-Bewegung, verstärkt zum Beispiel der Pop ArtFilter die Farben und sorgt so für lebendigere und dynamischere Fotos. Der Weichzeichnerhingegen verleiht den Bildern eine leichte Atmosphäre, während die Lochkameraeine geheimnisvolle Anmutung schafft. Für die perfekte Wahl des Bildausschnitts steht ein 6,9 cm großes HyperCrystalII LCD mit 176° Blickwinkel zur Verfügung. Es ermöglicht Aufnahmen aus nahezu jeder Position und ist zudem noch heller als das der E-420. Live View und Kontrast-AF** gewährleisten dabei eine kontinuierliche Anzeige auf dem LCD. Auswirkungen bestimmter Einstellungen können somit bereits vor der Aufnahme überprüft werden. Mit der E-450 heißt es tatsächlich: „What you see ist what you get!“ Weitere Garanten für optimal belichtete Bilder sind die Gesichtserkennungfür perfekt fokussierte Gesichter und die Schattenaufhellungzum Ausgleich dunkler Bildbereiche. Noch mehr Vielseitigkeit bieten 28 Aufnahmeprogramme inklusive automatischer, halb-automatischer und manueller Modi. Schöne Bilder ganz unkompliziert – was will man mehr?

Absolut verlässlich
Die Olympus E-450 hat alles, was D-SLR-Einsteiger für hochwertige Fotos benötigen. Sie ist mit dem bewährten Supersonic Wave Filter, dem weltweit effektivsten Staubschutzsystem, ausgestattet. Zudem liefert ein leistungsfähiger 10,0 Megapixel Live MOS Sensor genügend Auflösung für gestochen scharfe und detailreiche Aufnahmen. Unterstützt wird dieses Ergebnis durch die Integration des TruePic III+ Bildprozessors: Er garantiert eine naturgetreue Farbwiedergabe, eine verbesserte Verarbeitungsgeschwindigkeit und reduziertes Bildrauschen. ­Serienaufnahmen sind mit bis zu 3,5 Bildern/Sekunde in der höchsten Auflösung möglich. Der RAW-Puffer bietet Platz für bis zu acht Fotos. Kompakt und leicht, vereint die E-450 alle Vorteile des Four Thirds Standards in einem äußerst handlichen Format.

Umfangreiches Zubehör
Die Olympus E-450 ist mit nahezu dem gesamten E-System Zubehör kompatibel, darunter 19 Objektive mit einem Brennweitenbereich von 7-300 mm (14-600 mm bei einer 35-mm-Kamera) sowie verschiedene Blitzsysteme. Die perfekte Ergänzung zu diesem kompakten Modell ist zum Beispiel das äußerst schmale und leichtgewichtige ZUIKO DIGITAL 25 mm 1:2,8 (50 mm bei einer 35-mm-Kamera) Pancake Objektiv. Für die optimale Ausleuchtung von Motiven ist ebenfalls gesorgt. Auch mit dem D-SLR-Neuling können – wie schon bei der professionellen E-3 – bis zu drei kameragesteuerte kabellose Blitzgruppenverwendet werden. Dafür stehen die kabellosen Blitzeinheiten FL-50R und FL-36R zur Verfügung. Darüber hinaus sind neue robuste Olympus Blitzhalterungen, wie die FL-BK04 für einen Blitz und FL-BKM03 für zwei Blitzgeräte, erhältlich. Sie gewährleisten maximale Flexibilität und bestes Licht in jeder Situation.

Neulinge auf dem Gebiet der kreativen Fotografie finden in der E-450 alles, was sie von einer digitalen Spiegelreflexkamera erwarten. Ein einfach zu bedienendes Modell, ausgestattet mit innovativen Olympus Technologien und beeindruckenden E-System Features wie dem Supersonic Wave Filter, Live View und Art Filtern. Ende Mai 2009 wird die E-450 im Handel erhältlich sein.

Die Olympus E-450 – Hauptmerkmale:

 

Benutzerfreundlichkeit

Extrem einfache Bedienung
Funktionalität

Drei Art Filter
Verbesserter Live View mit Kontrast-AF, Gesichtserkennung, Schattenaufhellung & Phasenkontrast-AF-System
Perfect Shot Preview
TruePic III+ Bildprozessor
Mobilität

Weltweit eine der kleinsten und leichtesten D-SLRs
Die Olympus E-450 – weitere Ausstattungsmerkmale:

10,0 Megapixel Live MOS Sensor
Kontrastreiches 6,9-cm/2,7-Zoll-HyperCrystal II LCD mit einem Betrachtungswinkel von 176°
Supersonic Wave Filter
28 Aufnahmeprogramme (5 Belichtungsmodi, 5 Kreativmodi, 18 Aufnahmeprogramme)
Eingebauter Blitz (Leitzahl 12) mit kabelloser Blitzsteuerung von bis zu drei Gruppen
Serienbildfunktion mit 3,5 Bildern pro Sekunde mit bis zu acht Aufnahmen im RAW-Puffer
Automatischer Weißabgleich
AE/AF Lock
ISO 100 – 1600
Schärfentiefevorschau
Digitales ESP mit 49 Feldern
Automatische Belichtungsreihen (Belichtung)
Detaillierte Informationsanzeige mit Histogramm
Basiert auf dem Four Thirds Standard
Zwei Kartenfächer (für xD-Picture Card und CompactFlash)
Die Olympus E-450 ist in folgenden Kits erhältlich:

Olympus E-450 Body: 449 EUR
Olympus E-450 Kit: UVP: 549 EUR
(E-450 Body mit ZUIKO DIGITAL ED 14 – 42mm 1:3,5-5,6)
Olympus E-450 Double Zoom Kit: UVP 649 EUR
(E-450 Body mit ZUIKO DIGITAL ED 14 – 42mm 1:3,5-5,6 und ZUIKO DIGITAL ED 40 – 150mm 1:4,0-5,6)
*Stand Februar 2009

**Vollständige Kontrast-AF-Funktion nur in Verbindung mit Olympus Objektiven: ZUIKO DIGITAL ED 9 – 18mm 1:4,0 – 5,6, ZUIKO DIGITAL 14 – 42mm 1:3,5 – 5,6, ZUIKO DIGITAL 40 – 150mm 1:4,0 – 5,6, ZUIKO DIGITAL ED 70-300mm 1:4,0-5,6, ZUIKO DIGITAL 25mm 1:2,8 Pancake sowie ZUIKO DIGITAL 14 – 54mm 1:2,8 – 3,5 II.

Bei Fragen oder weiteren Informationswünschen wenden Sie sich bitte an:
Sonja Klement
Marketing Communications Consumer Products
Olympus Austria GmbH
Tel.: 01-29101-227
E-Mail: sonja.klement@olympus.at 

 
 

Anhang
Art Filter
Ermöglichen die Anwendung spezieller künstlerischer Effekte direkt in der Kamera. Die folgenden Art Filter stehen zur Verfügung:
Pop Art:Verstärkt die Farben und macht sie lebendiger. Es entstehen Bilder, die das glückliche, heitere Gefühl des Pop-Art-Stils ausdrücken.
Weichzeichner:Kreiert einen weichen Ton, der den Bildern eine leichte Atmosphäre verleiht.
Lochkamera:Reduziert die Helligkeit in den Bildecken. Die Bildergebnisse sehen aus, wie mit einer Lochkamera aufgenommen.
Gesichtserkennung(Face Detection Technology)
Diese Technologie registriert Gesichter im ausgewählten Bildausschnitt und erkennt sie als zentrales Motiv. Das Gesicht wird fokussiert und optimal belichtet. Das Ergebnis ist ein scharfes Motiv mit idealer Belichtung.  

HyperCrystalLCD
Eine in LCDs verwendete hochwertige Technologie, bei der Licht durch mehrere durchlässige Schichten des LCDs dringt und von einer speziellen Hintergrundschicht reflektiert wird. Dadurch wird die Helligkeit des LCDs gesteigert, sodass die Bilder gegenüber herkömmlichen Displays selbst bei direkter Sonneneinstrahlung scharf und kontrastreich dargestellt werden. Außerdem wird eine blend- und schattenfreie Anzeige bei besonders großen Blickwinkeln ermöglicht. Die Bildkomposition kann also aus unterschiedlichen Winkeln eingestellt werden und die Ergebnisse lassen sich von mehreren Personen gleichzeitig betrachten. 

Live View
Stellt bei einer digitalen SLR eine Alternative zur Bildkomposition mittels des Suchers dar. Das durch das Objektiv auf den Bildsensor geschickte Bild wird direkt auf dem LCD der Kamera angezeigt. Während digitale Kompaktkameras seit Jahren mit der Live View-Funktionalität ausgestattet sind, gibt es diese Möglichkeit bei D-SLRs noch nicht lange. Die weltweit erste D-SLR mit kontinuierlichem Live View war die Olympus E-330.  

RC Kabellose Blitzsteuerung
Die kabellosen Blitzlichtgeräte können – über das integrierte Blitzgerät als Haupteinheit – ferngesteuert werden. Kabel sind damit unnötig. Die Steueroptionen umfassen auch die Möglichkeit, Blitzmodus und Korrektureinstellungen von bis zu drei Blitzgruppen unabhängig voneinander zu kontrollieren. Darüber hinaus steht eine große Auswahl an Helligkeitsstufen zur Verfügung und vier Kanäle verhindern Interferenzen mit anderen Geräten.   

Schattenaufhellung (Shadow Adjustment Technology)
Eine Technologie, mit der die Belichtung von Aufnahmen mit dunklen Bereichen verbessert wird. Hierbei kommt ein Sensor zum Einsatz, der ähnlich wie das menschliche Auge funktioniert. Dunkle Bereiche in einem Bild (zum Beispiel Schatten unter einem Baum) werden erkannt und die Kamera passt die Belichtungseinstellungen für diese Bereiche entsprechend an. Das Ergebnis sind realistischere und detailreichere Aufnahmen.

Supersonic Wave Filter
Staub, der beispielsweise während eines Objektivwechsels in das Innere einer digitalen SLR eindringt, kann Aufnahmen ruinieren – es sei denn, er wird entfernt. Und genau das macht der Supersonic Wave Filter. Die Wirkungsweise: Ein transparenter Filter befindet sich zwischen Verschluss und CCD. Er stellt sicher, dass sich keine Staub- oder ähnlichen Partikel auf dem CCD ablagern können. Stattdessen landen diese auf dem Filter und werden bei dessen Aktivierung durch eine Serie von Ultraschallvibra­tionen abgeschüttelt. Olympus hat als erster Hersteller D-SLRs mit einer Staubschutztechnologie versehen.

TruePic III+ Bildprozessor
Der jüngste von Olympus entwickelte Bildprozessor. Er optimiert automatisch wichtige, die Bildqualität beeinflussende Parameter wie Farbwiedergabe (Farbumfang, Sättigung, Helligkeit) und Bildschärfe (reduziertes Bildrauschen, verbesserte Kantenwiedergabe), aber auch die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Darüber hinaus unterstützt er Art Filter und eröffnet so nie zuvor gekannte künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten.