Arbeit von zuhause: DIE Geschäftsidee in der Wirtschaftskrise

Sie möchten seriös und zuverlässig von zuhause aus arbeiten? Dann setzen Sie auf "moderne Heimarbeit". Wenn Sie clever sind und unsere Tipps beherzigen, können Sie schon bald ein wirklich nennenswertes Einkommen erzielen.

Immer mehr Menschen leiden unter den Folgen der Wirtschaftskrise: Für viele ist die beste und einzige Geschäftsidee Arbeit von zuhause. Denn nur so ist man unabhängig von einem regulären Job und kann sich alleine um den Lebensunterhalt kümmern. Da heute immer mehr Unternehmen die Belegschaft kürzen und konventionelle Arbeitsplätze abbauen, bieten sich neue Beschäftigungsmodelle an.

Natürlich hat Arbeit von zuhause Vor- und Nachteile: Einerseits gewinnt man ein gewisses Maß an freier Zeiteinteilung und muss nicht zu möglicherweise weit entfernten Firmen pendeln. Die dadurch gewonnene Zeit kann man entweder für die Familie oder Hobbys nutzen oder wiederum produktiv sein, wodurch sich die Einnahmensituation verbessert.

Arbeit von zuhause: DIE Geschäftsidee in der Wirtschaftskrise

Arbeit von zuhause: DIE Geschäftsidee in der Wirtschaftskrise

Ein Nachteil ist die Tatsache, dass man bei einem Job von zuhause aus in der Regel sozial schlechter gestellt ist, als dies bei einem normalen Beschäftigungsverhältnis der Fall wäre. Oft sind auch die Fristen für das Erledigen von Aufgaben sehr kurz gesteckt – man kommt auf diese Art und Weise relativ schnell in einen gewaltigen Druck, denn bei nicht rechzeitig erledigten Tätigkeiten drohen finanzielle Verluste und möglicherweise ein sofortiger Entzug von Aufträgen.

Insgesamt gibt es eine große Anzahl von Geschäftsideen, die man quasi vom Homeoffice aus aufziehen kann: Diese reicht vom Verkauf von Versicherungen per Telefon über Beratungstätigkeiten bis zur Erstellung von Texten für den On- und Offline-Bereich. Gerde durch den immer noch boomenden Bereich des WWW gibt es heute unzählige Verdienstmöglichkeiten, die seriös und gleichzeitig praktikabel sind. Mit etwas Geschick und einer ordentlichen Portion Fleiß kann man es so ohne Einsatz von Kapital (abgesehen von einem Computer und Internetzugang) tatsächlich unabhängig werden und sich eine eigene Existenz aufbauen, ohne dass man die eigenen vier Wände verlassen muss. Beispiele dafür gibt es viele, unsere Blogger-Tipps liefern dazu einen umfassenden Überblick der möglichen Einnahmequellen. 

Ideal ist der Einsteig in moderne „Heimarbeit“ übrigens, wenn Sie einen Job haben, wo Sie nicht sicher sind, dass Sie diesen behalten und rechtzeitig umsatteln möchten. Investieren Sie einfach etwas Freizeit in Ihr eigenes „Business“ und ernten Sie schon in relativ kurzer Zeit die ersten Früchte. Eine Bitte: Lassen Sie sich nicht von unseriösen Versprechen mit einem angeblichen Einkommen von 5000 oder mehr Euro pro Monat ab dem Beginn der Tätigkeit blenden, diese Chancen stehen schlecht. Sie können aber schon bald einige Hundert Euro pro Monat (dazu-)verdienen, wenn Sie beispielsweise mit einer eigenen Homepage und den richtigen Monetarisierungs-Systemen starten.

Alle Infos und Tipps zum Thema Arbeit von zuhause finden Sie hier auf pressemeldungen.at!

(c) pressemeldungen.at-Redaktion – 30.03.2009/27.12.2011