Die Krise sucht Genies

www.der-genieprozess.com bietet einen günstigen Genie-Check für alle Menschen, die in sich das Verlangen spüren, jetzt etwas gegen die Krise zu tun.

Wir brauchen jetzt Menschen mit einer hoch entwickelten Persönlichkeit und vor allem mit einem inneren Potenzial, das fähig ist, das globale Fahrzeug aus dem verfahrenen Schlamassel raus zu bringen. Genies eben!

Laut Walter Russell steckt das Genie in jedem. Man muss es nur wissen und bewusst zum Leben erwecken. Wenn es ein Genie in der Weltgeschichte gab, dann kann das jeder sein. Wenn ein Mensch arm werden konnte, kann es jeder. Wenn einer es schafft, Erfolg zu haben, kann es jeder. Wie ich, so jeder. Wie jeder, so ich auch.

Speziell in der Wirtschaft sind jetzt Menschen gesucht, die mehr sehen können als Probleme. Diese Menschen brauchen einen fitten Glauben, dass alles möglich ist. Diese Persönlichkeiten wissen, dass wir diese Krise selbst verursacht haben. Aber sie wissen auch, dass alles, was in das Negative geführt hat, auch zum Positiven werden kann.

Der Genie-Check ist so eine Art lesen des Auftrages, für den man auf dieser Welt ist. Aufgrund des Namens, des Geburtsdatums, einer kurzen Beschreibung des bisherigen Lebens und der aktuellen privaten und beruflichen Situationen kann die Erfinderin des Genieprozesses, Sonja Ch. Kelz, aus den Energien heraus lesen, was für ein Auftrag und was für ein einzigartiges Genie-Potenzial in einem Menschen schlummert. 

Weiters bekommt man einen Vorschlag, was man noch wie tun muss, damit sich das Genie befreien kann. Es handelt sich also um wertvolle Informationen für die Selbstentwicklung.

Wer eine Begleitung wünscht, bucht den Genieprozess. 

Die Visionärin Sonja Ch. Kelz hat diesen Genieprozess entwickelt, damit Unternehmen über die  Genie-Strategie zu Möglichkeiten und Potenzialen kommen, um sich aus der Masse abzuheben. Mittelmaß führt nicht mehr zum Erfolg. Weder beim Menschen noch durch ein Produkt. Mittelmaß kann nie gewinnen.  

Wer es jetzt schafft über geniale unternehmerische Maßnahmen Arbeitsplätze zu erhalten oder sogar neue zu erschaffen, der kann sich Genie nennen. Ja, solche Menschen werden zu Tausenden gesucht und gebraucht. 

Seit dem Bestehen des Genieprozesses melden sich bei Sonja Ch. Kelz auch immer wieder Unternehmen, um nachzufragen, ob gerade Menschen den Genieprozess absolvieren, die zu ihnen passen würden. Ein „Abfallprodukt“ aus diesem Prozess sind einzigartige Ideen, die ein Unternehmen wieder auf Erfolgskurs bringen können. Absolventen des Genieprozesses zählen zu den Besten der Besten. Nicht nur durch ihr Fachwissen, ihr Wissen um die ungenutzten Potenziale und wie man diese nutzt, sondern auch durch eine inspirierende Persönlichkeit. Was ein Genie schlussendlich macht ist sekundär, was zählt ist die Art und Weise, wie das Werk Gestalt annimmt.
 Ein Genie in einem Unternehmen, kann das ganze Unternehmen auf einen neuen Erfolgskurs bringen.

 

Sonja Ch. Kelz

www.der-genieprozess.com