Kunden/Partner gewinnen leicht(er) gemacht!

Das Problem

Die Suche nach neuen Teampartnern gestaltet sich erheblich schwieriger


In einem Bericht über zunehmende Probleme der Network- Marketing- Unternehmen im Zusammenhang mit der Generierung neuer Vertriebspartner sagt Bernd Seitz, Herausgeber der Wirtschafts- Fachzeitung Network- Karriere:

„Der Engpass jeden Vertriebs- Aufbaus im
Direktvertrieb ist der fehlende Zugriff auf aktuelle Adressen von potentiellen
Geschäftsinteressenten. Die Gesetzgebung untersagt die sogenannte „kalte Ansprache“.
Verbraucher, mit denen keine direkte Geschäftsbeziehung besteht. Sie dürfen ohne
ausdrückliche Zustimmung weder angerufen noch angeschrieben werden. Diese rigorose
Einschränkung verlangt völlig neue Vorgehensweisen amMarkt: Der Direktvertrieb muss
einen Weg finden, bei dem sowohl die Produkt- Zielgruppen als auch potentielle neue
Geschäftspartner aktiv ihr Interesse bekunden und zeigen können, dass sie angesprochen
werden wollen. Wer diese Aufgabe löst und seinen Vertriebspartnern entsprechende
Werkzeuge anbieten kann, wird sich explosionsartig im Produktverkauf und Teamausbau
weiter entwickeln.“
Ein weiterer kritischer Punkt beim Auf- und Ausbau der Vertriebsteams ist die hohe
Fluktuation neuer Vertriebspartner. Hier sind die ersten dreiMonate eine besonders kritische
Phase, die recht einfach umgangen werden könnte, indem neue Vertriebspartnern die ersten
sichtbaren Erfolge in Form von ganz konkreten Produkt- und Nebenverdienst- Interessenten
samt Adressen „quasi ins Starterpaket“ gelegt werden. Nur wer die ersten Erfolge erlebt hat,
wird mit entsprechendem Selbstbewusstsein die Geschäftsmöglichkeiten für sich erkennen
und nutzen.“

Die Lösung wäre also eine immer währende Frequenz von konkreten Produkt- und Nebenverdienst- Interessenten die angesprochen werden möchten.

Es geht auch anders!

HIer zur Info klicken!