Ein Brief unter Vätern ~ in Deutschland

Ein Brief unter Vätern ~ in Deutschland Lieber Thorsten, (Name geändert) mir ist aufgefallen, wir hatten uns noch gar nicht gefragt, wie es uns jeweils geht, als Vater und Mann. Wie soll es Vätern auch gehen, wenn eigene Kinder von uns lebendigen Leibes bleibend getrennt werden, stimmt`s ? Meine Wenigkeit, lieber Thorsten,, ist seither nur noch in der Lage, ein apokalyptisches Restleben zu führen. Außer über unser Thema und die Menschheit zu sinnieren und zu schreiben, Humor, Essen, Trinken und Schlafen, fehlen mir vor allem jeglicher weitere Sinn (auch Ordnungssinn) sowie eine Reihe von Kräften im Leben. Wenn du, lieber Thorsten,, meine "sonderbaren" kleinen Artikel auf meiner Homepage gelesen hast, war für dich vielleicht erkennbar, ich denke und schreibe mehr für die Ewigkeit, als für Gegenwart oder nächste Zukunft. Nahezu was auch immer eine Mutter mit ihrem Kind gegen den Vater tut, sie bekommt ringsum Zuspruch, Verteidigung und Recht. Auch meine Tochter und ich können uns nicht bis kaum dagegen wehren, ohne uns selbst zu schaden. Uns wird lebendigen Leibes ein nicht geringer Teil unseres Lebens genommen und müssen das auf viele Jahre aushalten. Mir schmerzt das doppelt, mir selbst und bei der Wahrnehmung, wie es sich in und bei meiner Tochter auswirkt. Du und tausende andere Väter wissen, wie sich das anfühlt. Die wenigsten kommen dagegen an, ohne sich selbst zu schaden und werden trotzdem geschadet, bis hin zum doppelt "offenen Vollzug" der auch existensgefährdend zu Kindesunterhalt verpflichtet. So wird man als treu liebender Vater von Verbrechern zum Verbrecher gemacht. Das halte ich nicht aus und kann deshalb auch nicht mehr arbeiten. Ich fühle mich wie ein Frühinvalide und kann auch nur noch so leben. Trotzdem setze ich mich gegen GELTENDES UNRECHT, für Frieden und Liebe unter den Menschen ein, weil mir großer Schmerz, Leid und Wehrlosigkeit (Ohnmacht) bekannt sind. Ich bin froh, dass ich leben kann, Humor, gute Bekannte und Freunde um mich habe, vielleicht noch etwas für eine bessere Welt beitrage, eher indirekt bis direkt vielleicht auch für meine liebe 8 ~ jährige Tochter. http : // a l a r i c . d e . t l

Ein Brief unter Vätern ~ in Deutschland

Zur Homepage des Autors: http://alaric.de.tl

Liebe Lebendige

Der Nagelberg ~ Hexentanzplatz bei Treuchtlingen ~ Dettenheim ~ Weißenburg in Bayern ~ Deutschland

Kanadische Gänse für Notlandung auf dem Hudson River verantwortlich ?

Ein Brief unter Vätern ~ in Deutschland

Wären Menschen doch lieber scharm ~ & schamlos Affen geblieben

Lasst Frieden Auf Leben ~ Öffnet Furcht liebende Trübsäle

Westliche Zivilisation ~ Menschen wie Autos

geliebte Mutter Erde

Das Kind ~ will ~ bei der Mutter sein

Mutter ~ Kind ~ Recht ~ Familien

Bündnis für & mit Menschen ~ zu Frieden & Liebe ~ weltweit

Auf himmlisch Erde Krone

Durch Glückes Tal

Ein siebenjähriges Mädchen blickt

Ihr Zauber wird ewig wären

Ode für Friede ~ Welle des Friedens

Leave a Comment