We are the world – we are the children: Betterplace.org sucht noch Unterstützer für die Weihnachts-Wunscherfüllung von bundesweit vier Kinderheimen

Auf betterplace.org präsentieren sich seit Ende November verschiedene Firmen (u.a. Xing, ImmobilienScout24, Capgemini), die im Rahmen ihrer Corporate Social Responsibility gemeinsam mit ihren Mitarbeitern die Wünsche von Kindern lokaler Kinderheime erfüllen, u.a. ein schnelles Dreirad für Tim, einen Teddy für Katja, einen Tag im Zoo oder eine neue Rutschbahn für die Kita.

Da dem Aufruf, ihre Weihnachtswünsche bei betterplace.org einzustellen, viele Kinderheime gefolgt sind, gibt es noch einige wenige offene Wünsche, die bis Weihnachten den Kindern aus sieben Kinderheimen aus ganz Deutschland erfüllt werden können. Deshalb sucht die Spendenplattform betterplace.org auf ihrer Homepage noch Menschen, die die einzelnen Wünsche der Kinder zu Weihnachten direkt erfüllen möchten. Es geht ganz einfach: Auf die Webseite gehen (http://de.betterplace.org/projects), ein Kinderheim auswählen und online einen Wunsch erfüllen.

Es geht um Wünsche aus folgenden Kinder- Projekten. Zu jedem gibt es detaillierte Informationen:


Machern http://de.betterplace.org/projects/662

Lauterbad-Kassel http://de.betterplace.org/projects/727


Wanne-Eickel http://de.betterplace.org/projects/736


Aschaffenburg http://de.betterplace.org/projects/734



Über die transparente Spendenplattform betterplace.org

Menschen, die helfen wollen, treffen auf der Internetplattform betterplace.org direkt auf Menschen, die Hilfe brauchen. Weltweit. Betrieben wird betterplace.org von der „betterplace gemeinnützige Stiftungs-GmbH“ mit Sitz in Berlin. Das Ziel: Die Welt lebenswerter machen. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Denn betterplace.org ist einfach – und offen für alle, die dieses Ziel teilen.

betterplace.org ist im November 2007 gestartet. Der Geschäftsführer der betterplace Stiftung ist Till Behnke, ein ehemaliger Projektmanager bei Daimler Financial Services. Gründungsstifter sind u. a. Jörg Rheinboldt, Mitgründer eBay Deutschland sowie Prof. Dr. Stephan Breidenbach, Mediator und Hochschulprofessor.

Direkter Kontakt zu betterplace.org: Moritz Eckert, Marketing&PR, me@betterplace.org, 0177 – 74 950 77