Blog-Aktionstag: „Gib den Kleinen mehr Gewicht – blog mit“

Friedrichsdorf, 8. Oktober 2008. Die Aktion stehen schlecht, nicht nur für Fonds-Investoren, sondern vor allem für Millionen Kinder aus armen Ländern. 36 Länder sind derzeit von Nahrungsmittelkrisen bis hin zu akutem Hunger betroffen, die die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern unmittelbar schädigen. Gleichzeitig müssen die internationalen Hilfsorganisationen ihre Getreidelieferungen strenger rationieren, weil die Weltmarkt- und Treibstoffpreise sich verdoppelt bis verdreifacht haben. Ob sich diese Entwicklung unverändert fortsetzen oder entschärfen wird, hängt laut Experten der FAO auch von Faktoren ab, die von Konsumenten und Kapitalanlegern beeinflusst werden können.

Das Kinderhilfswerk World Vision ruft aktive Web-Nutzer und Webmaster aus ganz Deutschland auf, sich mit ihren publizistischen Aktivitäten gegen das stille Leiden der Kinder zu stemmen und am 2. Dezember bei der Aktion „Gib den Kleinen mehr Gewicht – blog mit“ mitzumachen. „Es ist einfach und kostet nicht viel Zeit“, versichert Julia Biermann, die Koordinatorin der Aktion bei World Vision Deutschland. Viele Internet-Plattformen böten gute Anknüpfungspunkte, da sich die Aktion um die Themen Ernährung, Menschenrechte und Hilfe für Kinder dreht. „Wir hatten eine gute Resonanz bei unserem Blog-Aktionstag im letzten Jahr und hoffen, dass sich auch diesmal viele Menschen angesprochen fühlen, Solidarität mit den Schwächsten der Gesellschaft zu üben.“

Über die Aktionswebseite http://bloggerday.worldvision.de/ stellt World Vision neben Hintergrundinformationen Banner, Grafiken und Textvorlagen bereit, die frei genutzt werden können. „Man kann damit andere informieren, zum Mitmachen einladen, oder auch Starthelfer werden und damit direkt für ein Projekt spenden, das die Ernährung und medizinische Grundversorgung von Kleinkindern fördert“, so Julia Biermann. „ Der Countdown zum großen Tag für Kinder läuft ab jetzt. Wer lässt die Aktien steigen?“

 

KONTAKT

World Vision Deutschland, 61381 Friedrichsdorf, Julia Biermann, Telefon: 06172 / 763-140.

E-Mail: julia_biermann@wvi.org

 

HINTERGRUND

World Vision Deutschland e.V. ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaftsarbeit. Im Finanzjahr 2006 wurden 229 Projekte in 46 Ländern durchgeführt. World Vision Deutschland ist Teil der weltweiten World Vision-Partnerschaft mit rund 20.000 Mitarbeitern in fast 100 Ländern. World Vision unterhält offizielle Arbeitsbeziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) zusammen. World Vision Deutschland ist Mitglied im Aktionsbündnis gegen AIDS. Weitere Infos unter www.worldvision.de