Antwort auf die EnEV 2009: Die neuen SI-Serien von Akotherm

Die Novellierung der EnEV 2009 bringt abermals drastische Verschärfungen mit sich: „Erhöhung der Anforderungen an die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden und der energetischen Anforderungen an die Gebäudehülle um durchschnittlich 30 Prozent“, lautet die Forderung zur EnEV, die voraussichtlich zum 1. Januar 2009 in Kraft treten soll. Auf der BAU 2009 wird Akotherm mit seinen neuen, hochwärmegedämmten SI-Serien für Fenster und Fassaden die Antwort auf die überarbeitete Energieeinsparverordnung vorstellen.

„Mit unseren neuen SI-Serien haben wir jetzt auf die verschiedenen Anforderungen an die Dämmung eine Antwort“, resümiert man bei der Akotherm-eigenen Entwicklungsabteilung.
„Ein Gebäude stellt die unterschiedlichsten Ansprüche an die Ausführung der Dämmung. Um hier kosteneffizient zu arbeiten, kann die dämmende Isolierung bei unseren neuen SI-Serien wahlweise von einfacher bis zur höchstwärmedämmenden Variante im Baukastensystem gewählt werden“, ergänzt der Leiter der Produktentwicklung, Dipl. Ing. (FH) Markus Kütscher.

Die SI-Profilserien wurden von Akotherm entwickelt, um dem Gewerkausführenden bedarfsgerechte und praxisorientierte Lösungen für die Anforderungen der novellierten EnEV an die Hand zu geben. So ist selbst das Isolierkern-Medium wählbar: Ob ausgeschäumt, mit oder ohne Einschiebling ? die SI-Profile lassen sich den unterschiedlichen Dämmanforderungen für Fassaden und Fenster anpassen.

Mit einer Rahmenbautiefe von 75 mm präsentiert der Bendorfer Aluminium-Profilsysteme-Hersteller mit der AT 740-SI auch ein brandneues System, das dem erkennbaren Trend zu breiteren Bautiefen Rechnung trägt.

„Auch mit den neuen SI-Serien, die im Prinzip die hochdämmende Erweiterung unserer bewährten Systeme AT 730 für Fenster und AT 500 F für die Fassade sind, bleiben alle anwendungs- und verarbeitungstechnischen Vorteile erhalten. Der Verarbeiter muss also nicht in neue Werkzeuge investieren oder ganze Betriebsabläufe umstrukturieren. Dies gilt selbstverständlich auch für unsere neue AT 740-SI“, so die Erklärung von Akotherm.
„Wir denken bei jeder Produktneuentwicklung einfach und praktisch. Dem Verarbeiter nutzt die innovativste Wärmegewinnfassade nichts, wenn die modifizierte Systemtechnik dadurch nicht mehr praktikabel, sondern, im Gegenteil, hochaufwändig in der Verarbeitung wird.“

In Bezug auf die novellierte EnEV 2009 hat Akotherm mit den neuen SI-Serien zukunftsweisende Antworten für energieeffizientes Bauen geliefert und lädt die Fachwelt ein, sich auf der BAU 2009, in Halle C1, Stand 518, von der wirklichen Praxisnähe der Akotherm-Entwicklungen zu überzeugen.

Die neuen SI-Serien von Akotherm können Sie in Halle C1, Stand 518 auf der BAU 2009 vom 12. bis 17. Januar in München kennen lernen.

Akotherm im Internet unter www.akotherm.eu

Pressekontakt:
H.W.G.
Marketing & Werbung
Dieter Meyer
Wiedbachstr. 50
56567 Neuwied
Tel. +49 2631 964628
Fax +49 2631 964614
Web: www.hwg-media.de

Firmenkontakt:
AKOTHERM GmbH
Aluminium-Profilsysteme
Werftstraße 27
56170 Bendorf
Tel. +49 2622 94180
Fax +49 2622 9418255
E-Mail: info@akotherm.de
Web: www.akotherm.eu

Am Standort in Bendorf entwickeln und vertreiben die Mitarbeiter der Akotherm GmbH hochwertige Aluminium-Profilsysteme für die Anwendungsbereiche Fenster, Türen, Fassaden und Wintergärten sowie das entsprechende Zubehör. Die Kreativität im Umgang mit dem Werkstoff Aluminium findet sich in der Kompatibilität und ständigen Weiterentwicklung der Akotherm-Systemtechniken, wie auch in der Entwicklung von Detaillösungen und vielen Extras wieder.

Die Produkte und Abläufe entsprechen den neuesten DIN-Normen und EU-Richtlinien. Die Gewährung umfangreicher Garantieleistungen und auch das bewährte Servicekonzept runden die Qualität der Akotherm-Produkte ab. Akotherm-Partner profitieren von der hohen technischen Kompetenz und dem Beratungs-Know-how der Akotherm GmbH.

Wir bitten um Veröffentlichung, Abdruck honorarfrei, um 2 Belegexemplare an die Pressekontaktadresse wird gebeten. Edited with the aid of http://die.pressefritzen.de

Leave a Comment