Apple iPhone entsperren – Kein Sim-Lock: Unlocking für das iPhone 3G, 3GS, 4 & 4S

Sie möchten das Apple iPhone entsperren? Wir erklären Ihnen, wie Sie das iPhone 3G ohne SIM-Lock nutzen können.

Das Apple iPhone ist wohl das beliebteste Smartphone der letzten Jahre und hat den Trend zum handlichen Minicomputer losgetreten. Doch die Bindung an einen Netzbetreiber per SIM-Lock ist für viele Kunden störend, deshalb wollen viele das Handy entsperren, was nicht ganz so einfach ist wie bei anderen Geräten. Denn die einfach Eingabe eines Entsperrcodes reicht hier nicht. Vielmehr muss man tiefer in das System des iPhones eingreifen.

Dafür gibt es im Internet natürlich zahlreiche Anbieter, die entweder das bereits vorhandene iPhone gegen Gebühr entsperren oder man entscheidet sich vorab für ein bereits freigeschaltetes Modell.

Die erste Variante ist nicht ganz unproblematisch, denn dafür muss man das vorhandene Gerät einsenden und erhält es womöglich erst viel später zurück. Das Problem dabei: Die Gewährleistung bzw. Garantie des Netzbetreibers und von Apple erlischt. Wenn man also später Softwareprobleme hat oder eine Reparatur benötigt, ist das nicht mehr möglich. Deshalb ist von dieser Form der Entsperrung grundsätzlich abzuraten, zumal es ja ein „offizielles“ Unlocking nur über Apple gibt Wie das genau funktioniert, lesen Sie in unserem ausführlichen Artikel zum Entfernen der Netzbetreibersperre beim iPhone.

Es ist also nicht ratsam einen sogenannten „Hack“ bzw. einen „Jailbreak“ aufzuspielen. Durch diese manipulierte Firmware verliert man jegliche Ansprüche, die man beim Kauf über einen Netzbetreiber eigentlich erworben hat. Etwaige Experimenten mit Programmen aus dem Internet können hier ganz böse ausgehen. Denn in der Praxis weiß ja niemand, welche Daten jetzt ungefiltert an Dritte übertragen werden.

Apple iPhone

Eine Alternative sind bereits entsperrte iPhones, die besonders aus dem Ausland vergleichweise billig zu bekommen sind. Diese werden in manchen Fällen bereits um etwa 700 Euro oder weniger angeboten. Hier ist jedoch in zweierlei Hinischt Vorsicht geboten: Da man ja den Verkäufer nicht kennt und ihm in der Regel vergleichweise viel Geld vor dem Erhalt der Ware überweisen muss, kam es schon mehrfach zu Betrügereien, wo Käufer vergebens auf ihr iPhone gewartet haben. Das zweite Problem mit einem Geräte aus dem Ausland ist natürlich wieder das Thema Garantie, denn selbst wenn der Anbieter eine solche verspricht, muss diese im Inland gar nicht gelten und Abwicklungen von Gewährleistungsfällen können langwierig und kompliziert sein.

Deshalb unser Rat: Versuchen Sie nicht, das iPhone von Apple zu entsperren, sondern nutzen Sie die mittlerweile günstigen Kombi-Tarife in Verbindung mit dem Kult-Handy, dann ist auch das Thema SIM-Lock kein gravierendes mehr, immerhin kann man ja die alte Handynummer ohnehin zum neuen Netzbetreiber portieren lassen. Und wenn selbst Promis wie Paris Hilton & Co. ein iPhone haben, ist garantiert, dass das Handy wirklich ein begehrter Klassiker wird.

Weitere Infos, wie Sie das iPhone von Apple als freies Gerät ohne SIM-Lock für alle Netze verwenden können.

Inzwischen können Sie das iPhone und passendes Zubehör auch im größten Onlineshop, nämlich jenem von Amazon.de kaufen!