Der renommierte Universitätslehrgang Tourismuswirtschaft der WU Executive Academy erhält ein neues Gesicht

Der seit 1940 an der WU Wien angebotene Universitätslehrgang Tourismuswirtschaft bildet jährlich über 50 Personen für die Tourismusbranche aus. Nun erhielt der berufsbegleitende Universitätslehrgang unter der Leitung von Ass.Prof. Dieter Scharitzer ein neues Gesicht. Die Lehrinhalte wurden auf heutige und zukünftige Branchenbedürfnisse angepasst und die Dauer wurde auf 18 Monate verkürzt. „Der Lehrgang wurde dahingehend geändert, die Teilnehmer noch spezialisierter und praxisnaher im Tourismusmanagement aus- und weiterzubilden, vor allem um Ihre Fähigkeiten zu verstärken, die täglichen Herausforderungen als Manager zu lösen“, nennt Scharitzer als Grund für die Neugestaltung. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer profundes Fachwissen in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie, Destinationen- und Regionalmanagement und Eventmanagement. Nach erfolgreichem Abschluss wird den Teilnehmern ein Zertifikat mit dem Titel „Akademischer Tourismusmanager“ der WU Wien verliehen. Der nächste Lehrgang startet im Oktober 2008.

Nachhaltige Ausbildungsziele

Der Universitätslehrgang richtet sich einerseits an Maturanten, die eine Karriere in der Freizeit- und Tourismuswirtschaft anstreben, andererseits an Mitarbeiter und Unternehmer, die bereits Branchenerfahrung besitzen, ihre Kompetenzen weiterentwickeln oder sich selbständig machen möchten. Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung von betriebswirtschaftlichen und branchenspezifischen Grundlagen und persönlichen Management- und Führungsfähigkeiten. Die Kombination aus wissenschaftlichen Know-how und praxisrelevanten Methoden bildet die Grundlage zur selbständigen Analyse und erarbeiten von Lösungsansätzen unterschiedlicher Managementaufgaben. „Der Universitätslehrgang für Tourismuswirtschaft schließt mit seinem Angebot eine wichtige Lücke in der touristischen Weiterbildung, vor allem dort wo praxisorientiertes Wissen mit einem qualifizierten Abschluß gefragt ist. In Niederösterreich finden Sie Absolventen auf allen Ebenen und in allen Bereichen des Tourismus.“ meint Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung.

Vorteile des Lehrgangs

Die Teilnehmer profitieren von einer Kombination aus aktuellstem Wissen aus Wissenschaft und praxisrelevantem Know-how. Die Vortragenden, allesamt Experten auf ihrem Gebiet, setzen sich aus Professoren und Managern zusammen. Durch konkrete Projektarbeit und Fallstudien während der Module wird nicht nur Grundwissen vermitteln, sondern auch die entsprechenden Anwendungsbeispiele und Umsetzungsfähigkeiten. Managementmethoden und Fachwissen können unmittelbar im Berufsleben angewandt werden. Geblockte Lehrveranstaltungen innerhalb von 18 Monaten ermöglichen den Teilnehmern eine Weiterbildung parallel zu ihrer beruflichen Karriere. „Gerade im Tourismus ist die laufende Weiterbildung ein Garant für den persönlichen Erfolg in den vielfältigen Berufsfeldern dieser Branche. Die Praxis muss erlebt, gelebt und auch gelehrt werden. Gerade dies macht den Universitätslehrgang für Tourismuswirtschaft so attraktiv und erfolgreich“ meint Günter Reiterlehner, ehemaliger Geschäftsführer des Hotel De France, Trainer und Unternehmensberater.

Fakten über den Universitätslehrgang Tourismuswirtschaft

Inhalte
– Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen
– Fachkompetenzen im Bereich Tourismus- und Freizeitwirtschaft
– Persönliche Management- und Führungsfähigkeiten
– Selbständige Analyse und Problemlösung von zusammenhängenden Aufgabenstellungen in Tourismusbetrieben oder bei überbetrieblichen Managementaufgaben.

Zielgruppe:
– Unternehmer und Personen mit Berufserfahrung oder Branchenkenntnissen in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft
– Studierende und Maturanten, die sich für eine Berufslaufbahn in der Tourismusbranche entscheiden
– Personen, die sich in der Tourismus- und Freizeitbranche selbständig machen wollen und die neben ihren praktischen Erfahrungen nun auch das notwendige Rüstzeug als Unternehmer erwerben wollen.

Abschlusszertifikat: Bezeichnung „Akademische Tourismusmanagerin / Akademischer Tourismusmanager“, verliehen durch die Wirtschaftsuniversität Wien.
Start: Herbst, jährlich
Lehrgangsdauer: 18 Monate, berufsbegleitend, Blockveranstaltungen jeweils Di – Fr abends, Sa
ganztags
Sprache: Deutsch
Vortragende: WU-Professoren und renommierte Experten aus der Tourismusbranche.
Anmeldung/Kontakt: tourismus.lehrgang@wu-wien.ac.at
Tel.: +43 1 31336 6502
http://www.executiveacademy.at/tourismuslehrgang

WU Executive Academy – Führungskräfteausbildung auf höchstem internationalen Niveau

Die WU Wien, als größte Wirtschaftsuniversität Europas, zählt zu den Top 100 Hochschulen weltweit und bündelt in der WU Executive Academy ihr Produktportfolio im Bereich „Executive Education“, zu denen MBA/LLM Programme, Universitätslehrgänge, Firmenprogramme und Seminare zählen. So konnte sie sich zu einem der führenden Weiterbildungsanbieter in Zentral- und Osteuropa entwickeln.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und dem Zugang zu Experten aus über 200 Partneruniversitäten weltweit sowie zu ca. 400 WU-Wissenschaftern werden innovative Bildungsinitiativen gesetzt. Über 3.500 Führungskräfte, Fachleute und High-Potentials aus über 53 Ländern werden pro Jahr in unseren Programmen von internationalen, renommierten Professoren und Top-Managern aus- und weitergebildet. Studienreisen und Lehrgänge finden derzeit in 16 Ländern auf drei Kontinenten statt.

Pressekontakt
WU Executive Academy
Verena Hergel, MBA
Leitung Marketing und Kommunikation
Nordbergstrasse 16, A-1090 Wien
+43 676 8213 5382
Verena.Hergel@wu-wien.ac.at
www.executiveacademy.at