Neue Olympus FE-Kameras: Kompakt mit leistungsstarker Optik

Einfach überzeugend
Hamburg, August 2008 – Die FE-Klasse von Olympus steht für einfaches Bedienkonzept zu attraktiven Preisen. In den kompakten 8-Megapixel-Bodys steckt eine leistungsstarke Optik mit 5- oder 3fach-Zoom für tolle Bildergebnisse. Zusätzlich zum internen Speicher können Fotos auf einer xD-Picture Card oder mit dem zum Lieferumfang gehörenden Adapter auch auf microSD Cards abgelegt werden. Die neuen FE-Kameras von Olympus gibt es ab September. Jedes Modell ist in verschiedenen Farben erhältlich.

FE-360
Die FE-360 besticht durch ihr schlankes, elegantes Metallgehäuse, 8 Megapixel und ein 3fach optisches Zoom. Bilder von Familie oder Freunden mit optimalen Fokus- und Belichtungseinstellungen garantiert die integrierte Gesichtserkennung. Und die Digital Image Stabilisation hilft mit ISO-Werten von bis zu 1000, Verwacklungen zu minimieren. Über das 6,4 cm/2,5 Zoll große LCD wird eine bequeme Wahl des Bildausschnitts und die anschließende Betrachtung der Aufnahmen ermöglicht. Die Kamera gibt es in den vier Farben: Silber, Schwarz, Blau und Pink.

FE-370
Das Spitzenmodel der FE- Serie, die FE-370 beeindruckt durch ihr 5fach-Zoomobjektiv (36-180 mm*) und die Dual Image Stabilisation, die zum ersten Mal in eine FE-Kamera integriert wurde. Für die Bildstabilisation stehen damit eine mechanische und eine digitale Lösung zur Auswahl. Zusätzlich sorgt der neue Intelligente Auto Modus für optimal belichtete Bilder: Er erkennt übliche Fotosituationen und passt die Einstellungen entsprechend an. Mit der erweiterten Gesichtserkennung ist die FE-370 auch die ideale Kamera für Gruppenfotos. Sie erkennt bis zu 16 Gesichter gleichzeitig und wählt die passenden Parameter. Wird das Aufnahmeprogramm Smile Shot ausgewählt, löst die Kamera bei einem Lächeln automatisch aus. Im ultraschlanken wahlweise in Schwarz oder Silber erhältlichen Metallgehäuse sind 8,0 Megapixel, ein 6,9 cm/2,7 Zoll großes LCD und Technologien wie der TruePic III-Bildprozessor, Perfect Shot Preview und Perfect Fix integriert.

Die neuen Kameramodelle der FE-Serie wurden nach dem Prinzip „One button, one function“ konzipiert. Ebenfalls integriert sind eine Hilfe-Funktion und ein multilinguales Menü. Um Aufnahmen abzuspeichern, ist der interne Speicher nur eine Möglichkeit. Bei den neuen FE-Modellen können außerdem xD-Picture Cards oder mit dem beiliegenden Adapter auch microSD Cards verwendet werden. Die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Olympus Master Software ist ideal für die Verwaltung und Bearbeitung der Aufnahmen auf dem PC.

Die neuesten Olympus FE-Kameras – die FE-370 und FE-360 – sind ab September erhältlich.

Gemeinsame Merkmale der FE-360 und FE-370

8,0 Megapixel für Ausdrucke im Posterformat
„One button, one function“-Prinzip und integrierte Hilfe-Funktion für einfache Bedienung
Bright Capture Technologie
Bis zu 39 Menüsprachen
Kompatibel mit xD-Picture Card und microSD Card
Software Olympus Master im Lieferumfang enthalten
Die Olympus FE-360 – Hauptmerkmale

3fach optisches Zoom (36-108 mm*) im ultraschlanken Metallgehäuse
Verwacklungsreduktion (Digital Image Stabilisation) durch hohe ISO-Einstellung (mit bis zu ISO 1000)
6,4-cm/2,5-Zoll-LCD (154.000 Pixel)
Gesichtserkennung
19 Aufnahmeprogramme
Videoaufnahmen mit Ton (in VGA Qualität mit 30fps)
Die Olympus FE-370 – Hauptmerkmale

Präzises 5fach optisches Zoom (36-180 mm*)
Dual Image Stabilisation: mechanischer Bildstabilisator + hohe ISO-Werte
Intelligenter Auto Modus
Erweiterte Gesichtserkennung für bis zu 16 Personen
6,9-cm/2,7-Zoll-LCD (230.000 Pixel)
TruePic III-Bildprozessor
Videoaufnahmen mit Ton (in VGA Qualität mit 30fps)
* entsprechend einer 35-mm-Kamera
microSD ist eine Marke der SD Card Association

  

 
Pressekontakt:
united communications GmbH
Katja Drießen, Melanie Thiel 
Tel.: 030-78 90 76-0
E-Mail: olympus-deutschland@united.de