Videokonferenzen für den Mittelstand über das Mittelstandsprogramm als Sponsoringpaket erhältlich.

Über das Mittelstandsprogramm 2008 stellt BRAVIS insgesamt 28 Lizenzen der Videokonferenz-software BRAVIS Professional im Wert von 5.720 Euro mittelständischen Unternehmen als Sponsoringpaket zur Verfügung.

 

Über das Mittelstandsprogramm 2008 stellt BRAVIS insgesamt 28 Lizenzen der Videokonferenz-software BRAVIS Professional im Wert von 5.720 Euro mittelständischen Unternehmen als Sponsoringpaket zur Verfügung.

 Das Ziel des Mittelstandsprogramms ist es, durch die Einführung von Innovationen, die Wettbewerbsfähigkeit von mittelständischen Unternehmen nachhaltig zu verbessern.

Abgesehen von gesetzlichen Umweltschutz-Bestimmungen die laut einer Gartnersstudie [1]im Rahmen des "Green IT" (auch das Motto der CeBIT 2008) auf Unternehmen zukommen könnten, kann Konferenz-Software mit Videoübertragung und Features wie zum Beispiel Application Sharing [2] und Whiteboard [3] dazu beitragen die Kosten für Dienstreisen einzusparen und über weite Entfernungen hinweg zusammenzuarbeiten.

Bewerben können sich mittelständische deutsche Unternehmen bis zum 2. Juni 2008 unter:

http://www.mittelstandsprogramm2008.de

 

 

 

1 = Silicon.de, IT Trends 2008

2 = Gemeinsames Arbeiten mit anderen Konferenzteilnehmern mit einer Anwendung die auf dem freigebenden PC ausgeführt wird, ohne dass die anderen Teilnehmer diese auch installiert haben müssen.

3 = Das Whiteboard ermöglicht den Konferenzteilnehmern gemeinsam auf einer ‚elektronischen Tafel‘ an Dokumenten oder Skizzen zu arbeiten und dort Änderungen vorzunehmen.