Wärmende Spende zum Tag der Suppe: KNORR und prominente Unterstützer verteilten in der Zweiten Gruft der Caritas Wien Suppen

An grauen Novembertagen wärmt nichts besser als eine Suppe! Zum Tag der Suppe am 19. November übergibt KNORR 6.000 Suppenportionen an die Caritas Wien. Zusätzlich stellte KNORR der Zweiten Gruft heute weitere Suppen sowie Haupt- und Nachspeisen zur Verfügung. Diese wurden vom KNORR Team nicht nur persönlich geliefert, sondern unter der Anleitung von KNORR Chefköchin Elisabeth Strunz auch gekocht und an Menschen in Not verteilt. Aktive Unterstützung kam dabei von prominenten Helfern wie Sängerin Jazz Gitti, Schauspielerin Chiara Pisati und Moderator Andreas Seidl.

Knorr_Caritas_Zweite Gruft_s

 

 

 

 

 

 

Nicht jeder Mensch hat die Möglichkeit täglich eine warme Mahlzeit zu sich zu nehmen. Aus diesem Grund spendet KNORR bereits seit 2011 jährlich für den Tag der Suppe am 19. November. Heuer erweiterte KNORR die Spendenaktion mit einer Veranstaltung zu Halloween, bei der für jeden verspeisten Kürbis-Monster-Muffin 100 Suppenportionen für die Caritas Wien zur Verfügung gestellt wurden. Insgesamt kamen somit 6.000 Suppenspenden zusammen. Darüber hinaus wurden heute zusätzlich Suppenportionen in der Zweiten Gruft ausgeschenkt. Über eine wärmende Mahlzeit freuten sich 130 hungrige Menschen in Not.

 

Prominenter Blick über den Tellerrand

Mit dem Ziel auf Menschen aufmerksam zu machen, die dringend Hilfe benötigen, griff in der Zweiten Gruft unter anderem Jazz Gitti zum Kochlöffel. „Ich helfe gerne bei solchen Aktionen“, so die Sängerin. Ebenfalls stellten sich Puls 4 Wetter-Moderatorin Verena Schneider, Schauspielerin Chiara Pisati und Moderator Andreas Seidl für den guten Zweck hinter den Herd. Andreas Seidl über seine Motivation: „Nicht jeder ist in so einer glücklichen Lage wie wir und kann bei seinen Lieben zu Hause warmes Essen genießen. Ich möchte den Menschen das Gefühl vermitteln, nicht alleine zu sein.“ Chiara Pisati ergänzte: „In der kalten Jahreszeit können wir mit warmen Suppen den Menschen hier in der Zweiten Gruft ein Lächeln schenken.“ Über den Tellerrand blickten auch die Miss Earth Vertreterinnen Sandra Seidl und Vanessa Hooper, die sich selbst als Botschafterinnen für Soziales sehen.

 

Hilfe für Menschen in Not

Begeistert von den KNORR Suppenspenden und der tatkräftigen Unterstützung heimischer VIPs zeigten sich die Caritas Mitarbeiter, die den Einsatz der engagierten Köche in der Zweiten Gruft lobten. Als Betreuungszentrum bietet die Zweite Gruft Menschen in existenziellen Notlagen die Möglichkeit ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen. Männer und Frauen finden vor Ort warmes Essen, frische Kleidung, Duschen und Schlafplätze. Auf www.caritas-wien.at sind Informationen abrufbar, wie jeder Einzelne aktiv Menschen in Not helfen kann.